Worauf muss ich eigentlich beim Antrag auf Mutter-Kind-Kur achten?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von reuterera 04.05.11 - 10:00 Uhr

Habt ihr Tipps für mich, wie ich eine Mutter-Kind-Kur erfolgreich beantrage? Kurz zu meiner Situation:
Kind, 2 Jahre, infektanfällig,
ich, 40 Std.-Woche, häufig krank
Partnerschaft liegt quasi flach, weil mein Mann unter der Woche Haushalt und Kind rockt, am WE freiberuflich arbeitet
Das ist wahrscheinlich das übliche, was alle Mütter kennen, darum rechne ich mir nicht viel Chancen aus, aber ich bräuchte einfach mal ein bisschen Ruhe...

Beitrag von palesun 04.05.11 - 10:21 Uhr

Hallo!

Du musst nichts beachten. Wahrheitsgemäß schildern, warum du die Kur möchtest bzw benötigst.

Dein Hausarzt ist der Ansprechpartner. Von ihm bekommst du Unterlagen für die KK.

Falls das nicht klappt: warum macht ihr nicht Urlaub? Raus aus dem Alltag.

Und Kinder in dem Alter sind immer oft krank. Das ist doch normal, ihr Immunsystem wird dadurch gestärkt.
Achte aber mal darauf, nicht immer (also falls es überhaupt so ist) direkt Antibiotika zu geben.
Seit ich mein Kind homöopathisch behandle ist es nie wieder so oft und so stark krank gewesen wie zu der Zeit, als der Kinderarzt ständig Antibiotika verschrieb.

Alles Gute und viel Erfolg
palesun

Beitrag von ida-calotta 04.05.11 - 18:08 Uhr

HallO!

Ich hatte damals angegeben: Kopfschmerzen, Verdauungsstörung, Abgeschlagenheit, Rückenschmerzen. MEin HA hat dann noch mütterspez. Erschöpfungssyndrom dazu geschrieben. Ich war zu dem Zeitpunkt auch berufstätig, ständig unter Zeitdruck durchs Pendeln und meine Tochter pünktlich aus der Krippe holen. Letztlich bin ich zusammengeklappt und krankgeschrieben worden, während dieser ZEit hab ich die Kur beantragt und meine Kasse hat mir vor Antragsstellung schon eine pos. Aussage gegeben. Mir hat die Kur sehr viel gebracht.

Ich wünsch dir viel Glück.

Lg Ida