Trotz WW Schwangerschaftsgestose :-( zum heulen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ladyfenja 04.05.11 - 10:05 Uhr

so ein Schei*****benkleister nun mache ich seit einem jahr das waight watchers program sogar wärend der ss darf ich weiter machen hab +10 punkte mehr hab mich voll gefreut weil ich dachte das ich durch die ernährungumstellung um den blöden diabetes rum komme :-(

denkste war am montag zum toleranztest beim diabetologen und meine werte sind jetzt schon grenzwertig in der 21 ssw ( ich könnte heulen) mehr wie gesund kann ich mich doch schon garnicht mehr ernähren viel obst viel gemüße und eher fisch statt fleisch kaum bis garnicht süßes und nur wasser oder tee und da ich zwei kinder nen großes haus und nen husky hab mangelt es mir auch absolut nicht an bewegung oder sport .

gestern abend und heute morgen waren meine werte so schlecht das es wohl drauf raus läuft das ich ab nächste woche insulin spritzen muss :-(

ich versteh die welt nicht mehr könnte grade echt nru noch heulen , ich weiss spritzen ist nciht shclimm und schaden tuts auch nciht eher wenn nicht aber trotzdem frustet mich das ganze super dolle .

sorry fürs rumnörgeln aber das musste ich nun mal los werden :-(

Beitrag von zweiunddreissig-32 04.05.11 - 10:16 Uhr

WW kann nichts für deine Hormone! Sie blockieren die Insulinausschüttung.
Mach wie gewohnt weiter, vielleicht weniger Obst wegen Fruchtzucker. Spritzen sind nicht schlimm. Lästig, aber dann kannst du auch mal verbotene Sachen essen.
Ich finde das Aufpassen bei Lebensmitteln viel anstrengender, da es irgendwann langweilig wird, nur Gemüse essen zu müssen.#aerger

Beitrag von ladyfenja 04.05.11 - 10:18 Uhr

stimmt so hab cih das jetzt noch garnicht gesehen :-)

Beitrag von nine-09 04.05.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

ich habe bei meiner letzten SS schon in der 13 SSW den Test machen müssen(hatte bei meiner zweiten SS Diabetis mit Insulin spritzen)
Mein Ergebnis war auch erhöht,aber um so weiter ich war um so weniger stiegen meine Werte. Das heißt ich habe mit Diät alles im Zaun halten können. Und das obwohl ich 5 Jahre vorher Insulin spritzen musste.

Und selbst wenn der Wert steigt und du spritzen musst,es ist wirklich nicht schlimm,im gegenteil du tust dir und dem Kind einen gefallen damit.
Meine Tochter wog damals nach der Geburt nur 2970g und war 46cm(39SSW). Mein Sohn kam mit 2430g und 48cm auf die Welt(36+1).

Kein Übergewicht und auch keine Folgen für die Kinder,das ist das wichtigste!!!

Ich wünsch dir alles Gute und drück dir die Daumen!!!

LG Janine mit 2 Mädels an der Hand und Finn-Noel im Arm

Beitrag von gruene-hexe 04.05.11 - 10:25 Uhr

Das Leben ist nicht fair #liebdrueck
Manche essen die ganze ss über nur Milchreis, Pfannkuchen und trinken dazu literweise Cola und haben keinerlei Probleme mit Gewicht noch sonst was und andere ernähren sich sehr gesund mit viel Gemüse, Wasser usw und bekommen ss Diabetes.

Ich verstehe deinen Frust, hab zwar keine ss Diabetes (Test ist gut verlaufen) aber ich nehme trotz gesunder Ernährung pro Woche derzeit ein Kilo zu. Habe selbst mit dem WW Programm damals 39kg abgenommen, das Programm sitzt aber in der ss scheint der Körper einfach anders zu funktionieren. Mittlerweile habe ich 10kg drauf in der 27ssw (bin Normalgewichtig gestartet).

Da ich mich nicht mit Diabetes bisher beschäftigen musste, habe ich leider keinen guten Tipp für dich. Ich denke, der Diabetologe wird dich darüber aufklären, wie du in der ss mit deiner Ernährung umgehen musst. #liebdrueck

Kopf hoch, nach der ss klappt WW wieder super#pro Bis dahin hoffe ich, dass du deine Werte in den Griff bekommst #klee

Beitrag von nanunana79 04.05.11 - 10:29 Uhr

Hey,

das ist natürlich gemein.

Bei WW ist es aber auch so, das die eine fettarme und eher kohlenhydratreiche Ernährung empfehlen, was natürlich für eine Diabetis eher hinderlich ist. Aber unabhängig davon, wird bei Dir einfach eine Veranlagung dafür da sein. Mehr als aufpassen kannst du dann ja nunmal auch nicht.

LG

Beitrag von feelilly 04.05.11 - 12:44 Uhr

#kratz Du meinst sicherlich die/den Gestationsdiabetes (SS-Diabetes) und nicht die Schwangerschaftsgestose (= Sschwangerschaftsvergiftung)!?