27. Ssw, GMH verkürzt, drohende Frühgeburt, Kliniktasche packen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnylove87 04.05.11 - 10:16 Uhr

Hallo an alle,

ich bin jetzt in der 27. Ssw und liege seit 2 Wochen mit Beschäftigungsverbot aufgrund eines verkürzten Gebärmutterhalses zu Hause...

Mein GMH hat sich innerhalb von 4 Wochen avon 4,1 auf 3,0 verkürzt, meine Hebamme sagt ich soll dass sehr ernst nehmen, da wirklich eine grosse Gefahr einer Frühgebuurt besteht.

Ich habe regelmäßig ´Kontraktionen die sehr unangenehm sind, sie tun nicht weh sind aber "komisch"....

Seit ein paar Tagen läuft meine Brust auch noch regelmäßig aus und ich habe öfters Durchfall...irgendwie habe ich das komische Gefühl mich auf eine Geburt vorbereiten zu müssen??

Soll ich denn meine Kliniktasche vorsichtshalber packen und irgendwo in die Ecke stellen, nur für den Notfall, oder ist das übertrieben?

Danke für Antworten und vielleicht Kontakt zu Gleichgesinnten?

Lg Sandra + BabyBoy Ben inside 27. Ssw

Beitrag von sarisarah 04.05.11 - 10:20 Uhr



Hallo! :)
Wenn du schon das Gefühl, dass du dich auf die Geburt vorbereiten musst dann pack die Tasche und stell sie in die Ecke!
Das heißt ja nicht gleichzeitig, dass du sie auch in der nächsten Zeit brauchen wirst, aber vielleicht bist du einfach beruhigter. :-)
Ich wünsche dir alles Gute und das dein Kleines noch ein paar Wochen in deinem Bauch aushält! #klee

Beitrag von 19katharina90 04.05.11 - 10:21 Uhr

also es kann nicht schaden die Kliniktasche schon mal zu packen jedoch bitte nicht in Panik verfallen!

Wichtig ist schonen, schonen, schonen!

Alles liebe und noch eine lange Schwangerschaft #liebdrueck

Katharina 36.SSW die auch seit Wochen einen verkürzten GMH hat sich aber jetzt gar nichts mehr tut :-)

Beitrag von sunnylove87 04.05.11 - 10:26 Uhr

Hallo,

versuche schon mich so viel wie möglich zu schonen...:)

wie kurz ist/war denn dein GMH? und wann wurde es festgestellt?

Hast du auch ständig "Wehen"?

Beitrag von 19katharina90 04.05.11 - 10:33 Uhr

also als die verkürzung festgestellt wurde habe ich bis dahin gar nichts davon gewusst bzw. gemerkt, war in der 30.SSW als ich davon erfahren habe

Er hat sich von anfänglichen 4 auch 3,2 verkürzt gehabt.

Wehen habe ich nun ab und an seit der 32.SSW aber der GMH hat sich jetzt wiederum nicht weiter verkürzt ...

Beitrag von munin 04.05.11 - 10:31 Uhr

Hallo!
Ich würde sie ruhig schon mal packen. Meine steht auch schon längere Zeit gepackt in der Ecke.
Habe seit der 23 SSW vorzeitige Wehen und einen Verkürzten GMH.
Liege jetzt seit 8 Wochen auf dem Sofa. GMH war von 4,3 cm auf 2,6 cm verkürzt. Im Moment bin ich auch bei 3cm aber mit Trichterbildung.
Versuch dich etwas abzulenkenI´( ich weiß ist nicht so einfach), aber jeder tag ist wichtig. Schonen ist das einzige was wir machen können.

LG munin (32SSW)

Beitrag von sunnylove87 04.05.11 - 10:32 Uhr

Hallo,

hältst du das denn durch absolut gar nix zu machen? was machst du den ganzen Tag lang?

Liebe Grüße

Beitrag von munin 04.05.11 - 11:19 Uhr

Man muß ja irgendwie. Eine Ablenkung sind meine 2 Kinder, 6 Jahre und 2 Jahre. Mit denen lese ich dann oder mache Spiele. Wobei die auch sehr muntere Kinder sind also haben die auch nicht immer Lust zu ruhigen Aktivitäten. Da mein Mann zu Hause ist übernimmt er dann den Rest.
Den Rest der Zeit lese ich, gucke Fernsehen(wobei das nur noch aus Verzweiflung) oder sitzte am Computer.Alle paar Tage räume ich dann mal 10 Minuten auf um zu merken, daß es eigentlich gar nicht geht.
Es gibt Tage da geht es, an anderen Tagen fällt einem die Decke auf den Kopf. Aber ich freue mich auf den Tag wo ich sagen kann, daß Kind kann nun kommen.
Wieviel sollst du dich denn schonen?

LG munin

Beitrag von stefannette 04.05.11 - 10:42 Uhr

Wenn Du innerlich so unruhig bist,dann pack die Tasche!!! Ich wünsche Dir alles alles Gute und das der Kleine noch etwas aushält in Deinem Bauch!!#liebdrueck

Beitrag von thekchen 04.05.11 - 11:31 Uhr

Hallo Sandra,

ich würde mit Wehen in der SSW nicht zu Hause liegen sondern mich im KH vorstellen.

Schliesslich gibt es genug Möglichkeiten die Wehen zu unterdrücken und damit eine Frühgeburt zu verhindern.

Oder was sagt Dein FA und Deine Hebamme?

LG Thekchen

Beitrag von manu-ll 04.05.11 - 11:40 Uhr

Sei mir nicht böse aber wenn du tatsächlich so beunruhigt bist, warum denkst du dann an diese Tasche anstatt in´s Krankenhaus zu gehen??

Ich hatte in meiner letzten SS ab der 16.SSW Wehen, ab der 30.SSW nur noch 1,8cm GbmH und damit lag ich eben im KH, die Geburt konnte durch viele Medis und strenge Bettruhe aufgehalten werden.
Zu Hause liegt man ja doch nicht so...

Also ich würde mir um alles andere aber nicht um die Tasche Gedanken machen.

Manu

Beitrag von vinny08 04.05.11 - 12:53 Uhr

Ich finde solche Posts immer witzig. Warum sollen wir entscheiden, ob Du Deine Kliniktasche packen sollst? Wenn dir wohler ist, dann pack sie halt.
Ich liege seit der 20. Woche flach mit Wehen und verkürztem GMH, die Tasche habe ich nicht gepackt bis heute nicht. Das waren ehrlich gesagt auch meine geringsten Sorgen...

LG
M.