ausheulen muss

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von sinta75 04.05.11 - 10:20 Uhr

hallo ihr lieben
muss mich mal wieder ausheulen.es geht wieder um josephine.die sorgen hören einfach nicht auf.nächste woche müssen wir wieder ins krhs.wieder mrt,eeg,langzeit-ekg, und vieles mehr.
bei ihr ist es nun so ,dass sie in den letzten 3 wochen 2x einen kollaps hatte, und montag wieder blau wurde , aber diesmal der gesamte rechte unterarm (und kalt).torkelt sehr viel, und wird von der motorik immer instabiler.waren dienstag beim cardio.das herz ist optimal, also daran liegt es nicht.zudem scheint sie kein schmerz- und gefahrenempfinden zuhaben.verletzt sich auch unter zorn selbst (schlagen mit kopf gegen die wand).wir haben jetzt 77cm und 8375g mit 21 monaten.
ich hab so angst , dass die im dezember festgestellten verkalkungen und einblutungen (minimale) auf der linken hirnseite schlimmer geworden sind.das würd erklären , warum die rechte seite stärker betroffen ist, wie die linke.
ich hab so angst.geistig ist sie bei ca.19 monaten,sprachlich ca. 14 monate, aber motorisch (greifen,haltung,tonus,geschicklichkeit usw ) bei knappen 12monaten.kognektiv (verknüpfungen/problemlösungen) bei ca. 11 monaten#kratz.
ich will doch nur ein normales kind langsam.was muss sie noch alles bekommen.meine arme maus.
sorry aber langsam hab ich keine kraft mehr,um sie witerhin optimal zufördern.

lg ela

Beitrag von eisbaermaus 04.05.11 - 12:44 Uhr

Liebe Sinta,
Leider kann ich dir aus meiner eigenen Erfahrung zu diesem Thema keine Tipps geben. Ich wollte Dir aber dennoch sagen, dass die kleine Josephine mit dir eine tolle Mutter hat, die sich so um sie sorgt. Ich drücke euch die Daumen, dass Ihr bald eine Diagnose bekommt und diese natürlich auch für euch tragbar ist und sich alle Ihre Probleme mit der Zeit "verwachsen" werden.

#liebdrück eisbaermaus