Wir sind angekommen in St. Augustin

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von herzchencollin 04.05.11 - 10:39 Uhr

Also ihr Lieben!
Heute ist unser 2. Tag. Wir sind gut aufgenommen worden und man hat sich gut um uns und den Kleinen gekümmert.
Die Schwestern auf der K2 sind sehr freundlich. Es wurden alle Untersuchungen gemacht, die wir für die bevorstehende OP brauchen. Deshalb hat Collin heute nochmal einen "freien Tag".
Als wir Abends unsere Sachen ins Elternwohnheim gebrcht haben. Waren wir erstmals erschrocken Über die Behausung,( wie sie uns schon von einigen von euch vorgestellt wurde.) Als wir dann mal die Betten bezogen und unsere pers. Sachen ausgepackt hatten, ging es eigentlich.
Es ist zwar kein Hotelzimmer, aber ein Ort zum zurückziehen aus dem Klinikalltag.
Sehr schön ist die Oase. Von da aus, schicke ich auch gerade diese Nachricht. Ein prima Rückzugort mit Verwöhnprogramm für Eltern und deren Freunde. Kompliment !!!!
Das schlimmste besteht uns bevor. Morgen früh um 8 Uhr ist die OP geplant. Ich habe ganz schön Angst aber bin auch froh, wenn wir es geschafft haben. ;-)

Beitrag von elofant 04.05.11 - 12:51 Uhr

Halli hallo!

Ich wünsch Euch für morgen alles Gute! Haltet durch! Ich denk an Euch.


Liebe Grüße nach Sankt Augutsin aus dem Vogtland von Elo. #winke

Beitrag von sinta75 04.05.11 - 13:24 Uhr

hi ihr zwei

dann drück ich mal die daumen für morgen früh. wenn er dann wieder auf der k2 liegt, kannst du auch wieder zuihm aufs zimmer.war bei uns auch so.ab ,und auf der intensiv , mussten wir auch ins wohnheim,danach konnten wir wieder zu josie.

das schafft er mit links.lasst euch ganz herzlichst #liebdrueck.

lg ela (josie muss auch wieder ins krhs.siehe frühchen-forum längere story)

Beitrag von luca2006 04.05.11 - 20:00 Uhr

Hallo :-)
Normal kann sie aber nicht nach der OP direkt zu dem kleinen aufs Zimmer.
Wir lagen immer 1-2wochen auf der K1,danach 5Tage auf der K2 vorne in den Beobachtungszimmern und danach konnten wir erst ein Mutter-Kind-Zimmer bekommen.
An was wurde deine kleine denn operiert?Bzw was für einen Herzfehler hat sie?
Lg

Beitrag von sinta75 05.05.11 - 14:24 Uhr

hi

nein sofort konnten wir auch nicht wieder aufs zimmer. erst als sie nach der intensiv wieder auf ihrem alten zimmer auf der k2 lag. das war nach 3 tagen. mehrere löcher im septum,pulmoklappe war minimal verschoben,und pulmonalstenose. 2 venen liegen noch immer falsch, und werden wohl leider jetzt doch gemacht werden müssen. gehen am montag wieder in die kinderklinik, und dann mal sehen.

Beitrag von luca2006 05.05.11 - 18:59 Uhr

Seid ihr dann auch wieder im DKHZ?
Sind anfang Juli auch wieder dort :-(

Beitrag von enni12 04.05.11 - 13:24 Uhr

Hallo,

ich drück euch ganz doll die Daumen, dass die Zeit schnell rumgeht und alles gut geht!

Liebe Grüße

Dani

Beitrag von luca2006 04.05.11 - 19:59 Uhr

Denke morgen früh an euch,ganz fest!!!
Es wird alles gut gehen#liebdrueck

Beitrag von herzchencollin 04.05.11 - 21:05 Uhr

Danke für eure lieben, tröstenden Worte. Der kleine schläft jetzt und um halb vier wird er für ein Fläschen nochmal geweckt.
Dann gehts morgen los.
Ich bin auch ziemlich zuversichtig. Konnte mich schon mit vielen Mami´s auf der K2 unterhalten, über die Kinder die schon op waren. Die KLeinen sind wirklich erstaunlich schnell wieder fit. Das sind alles ganz tolle Kämpfer. Hier gibt es wirklich sehr viel leid. Schlimm soviele kranke Kinder sehen zu müsen. Da blutet mir das Herz. Ich informiere euch, wenn mir danach ist und unser Sonnenschein sich erholt hat.
DRückt mir alle die Daumen, dann geht alles gut.
Ich danke Euch allen, bis bald

herzchencollin´s MAMA :-)

Beitrag von skbochum 05.05.11 - 21:47 Uhr

Hallo,
hoffentlich ist alles gut gelaufen und es geht euch einigermaßen gut!
GrussGruss und nur das Beste!
Susanne