Was als nächstes? Bekommt er zuviel?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jenjo 04.05.11 - 10:44 Uhr

Hallo,
mein Kleiner ist 9 Monate alt und bekommt neben 4 mal stillen Mittagsbrei und Nachmittags GOB.
~ 7/ 7.30 Uhr stillen
~ 9.30 Uhr stillen
~ 12 Uhr Mittagsbrei
~ 15 Uhr stillen
~ 17 Uhr GOB
~ 19.30/20 Uhr stillen im Bett
Zwischendurch bekommt er auch mal ein Stück Brötchen, ein Keks etc..

Ist das zuviel? Ich meine das sind 6 Mahlzeiten, ein Erwachsener sollte ja auch 5x am Tag was essen (statt drei große Mahlzeiten). Aber alle sagen es ist sehr viel....

Welche Stillmahlzeit könnt ich denn am besten als nächstes durch was ersetzen?

LG

Beitrag von rebecca26 04.05.11 - 10:47 Uhr

huhu#winke
zuviel das würde ich nicht sagen:)
passt doch alles
evtl wenn du eine stillmahlzeit weiter ersetzen willst dann diese um 15uhr..würde ich dann.
alles
gute euch
gglg
rebecca

Beitrag von rebecca26 04.05.11 - 10:48 Uhr

achso
ersetzen evtl durch obst etc

Beitrag von sarahjane 04.05.11 - 11:32 Uhr

Es ist ratsam, nun die abendliche Brustmahlzeit durch Milchgetreidebrei zu ersetzen.

Beitrag von jenjo 04.05.11 - 12:19 Uhr

Warum ist es denn ratsam?
Gerade die wollte ich eigentlich als letztes ersetzen, denn die braucht er zum einschlafen.....

Beitrag von kullerkeks2010 04.05.11 - 16:17 Uhr

Versuch doch vormittags Brot mit aufstrich zu geben...also die stillmahlzeit um 9.30uhr ersetzen...

Bei uns sieht es mit 9 Monaten so aus:

8uhr 150-240ml 1er
10uhr eine ganze scheibe brot mit kiri, leberwurst o.ä. + 50g fruchtjoghurt
12uhr 190-220g mittagsbrei + 100g obstmus
15uhr 250g GOB
18uhr 220-280g Milchbrei mit obstmus

Zwischendurch trinkt er noch 200-300ml wasser...

Am Tag gibt es öfter mal eine gurke, brötchen o.ä. in die hand...

LG Janine + #baby Jeremy (9 Monate)#verliebt

Beitrag von jenjo 04.05.11 - 16:59 Uhr

Oh... so viel Obstmus am Tag?
Ich dachte nur bei ~ 230g Mittagsbrei ist danach Obst zu viel... aber ok :-)

Ja ih werde mal gucken, ob ich dann vormittags Brot gebe... :-)

Beitrag von kullerkeks2010 04.05.11 - 18:09 Uhr

Kam mir auch immer recht viel obst am tag vor, aber ich denke mir obst kann man nie genug essen:-)

Und ich habe eben einen kleinen Vielfraß;-)

Ich hatte auch angst davor abends brei zu geben, weil er mit seiner 1er eigentlich gut durchgeschlafen hat, aber dann kam eine zeit wo er öfter wach wurde und auch nicht mehr viel getrunken hat abends...also hab ich mit abendbrei angefangen und siehe da...er hat wieder super durchgeschlafen:-)

Brot bekommt er seit ca. 2 wochen...oder 3? naja länger als 3 wochen auf keinen fall;-)

Angefangen hab ich so...halbe scheibe brot (roggenmischbrot) mit margerine dünn bestrichen...das so 2-3tage und dann hab ich kiri joghurt draufgemacht so 3 tage..und danach kam dann leberwurst und die liebt er:-)

Und nach ca. 1,5wochen hat er die halbe scheibe immer aufgegessen und seitdem bekommt er eine ganze scheibe die er auch aufisst...dazu gibt es dann wasser...

LG