Unser Wau Wau hat Flüssigkeit im Bauchraum...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kleinesimse 04.05.11 - 11:17 Uhr

Hallo zusammen! #schmoll

Ich bin heute fix und fertig! #schmoll

Bei unserer Border-Collie-Hündin wurde Montagabend festgestellt, dass sie Flüssigkeit im Bauchraum hat, die auf die Lunge drückt.

Sie wurde nun gestern punktiert und es wurden aus der einen Bauchraumhälfte ca. 500 ml Wundflüssigkeit herausgezogen.

Es war gott sei Dank kein Blut - weil das hätte sofort nen Tumor bedeutet (lt. TA).

Eine Probe der Flüssigkeit wird nun eingeschickt und auf Veränderungen geprüft die auf einen Tumor hinweisen könnten.

Auf dem Ultraschallbild hat man nach dem punktieren keinen Hinweis auf einen Tumor finden können - Organe und Knochen sind anscheinend soweit unauffällig.

Die Ärztin meinte: Entweder kommt es von einer ziemlich heftigen Entzündung oder von einem Tumor der sich noch nicht lokalisieren lässt.

Sie ist aber - gott sei Dank - noch ziemlich gut drauf. Das Schwänzchen wedelt, sie macht nen fitten Eindruck, sie kommt zum kuscheln ans Sofa und steht da wenn die Kühlschranktüre aufgeht. Ihr Fressen rührt sie nicht mehr an aber wir füttern sie jetzt mit Leckerlis (die gehen immer noch).

#heul #heul #heul

Ist hier jemandem dem es schon mal ähnlich mit seinem Hund ergangen ist? Wie ist es ausgegangen?
Hat unsere kleine Chancen damit noch ein paar Monate / Jahre (sie ist jetzt 10) zu überleben oder sollten wir langsam Abschied nehmen?

Ich fühl mich so ratlos und hilflos... #schmoll

Simone

Beitrag von kimchayenne 04.05.11 - 12:16 Uhr

Hallo,
erstmal ruhig Blut,ich nehme mal an das Du von einem Pleuralerguß sprichst,dieser kann verschiedene Ursachen haben.Weshalb seid ihr den zum Arzt gegangen?Also was hat sie noch für Symptome?Möglich wäre wie gesagt ein tumoröses Geschehen,eine Herzinsuffizienz könnte auch die Ursache sein,Problememit der Lunge usw. Dir wird wohlnichts anderes bleiben als abzuwarten was bei den Untersuchungen raus kommt.
LG KImchayenne

Beitrag von kleinesimse 04.05.11 - 12:36 Uhr

Wie der genaue Fachausdruck dafür lautet weiß ich leider nicht.
Aber es ist halt wie gesagt ne Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum.

Wie lange die Flüssigkeit schon da ist kann ich nicht sagen.

Angefangen hat alles mit eine Lahmheit am linken Vorderlauf vor ca. 8 Wochen, die von heute auf morgen kam.

Das Bein und die Schulter wurden damals geröntgt wegen Verdacht auf Ablagerungen in den Gelenken. Die Röntgenbilder waren aber absolut sauber und nicht der geringste hinweis auf Arthrose oder sonstige Gelenkverletzungen.

Wir haben dann für 4 Wochen Rimifin (ein Entzündgungshemmer) bekommen und es ging ihr sofort wieder besser.
Aber leider auch sofort einen Tag nach Absetzen wieder genauso schlecht wie vorher.

Dann haben wir von einer Tierklinik Kortison bekommen, weil auf eine Muskelentzündung getippt wurde aber leider hat auch das nicht angeschlagen sondern nur unterdrückt.

Letzte Woche haben wir ein Blutbild machen lassen - aber auch das ergab keine nennenswerten Auffälligkeiten!

So und jetzt sind wir eben seit Montag soweit wie ich oben geschrieben habe!

Ich bin total verwirrt, weil jede Woche was anderes gesagt wird und dazu noch von drei verschiedenen Ärzten und einer Tierklinik!:-[

Beitrag von kimchayenne 04.05.11 - 13:16 Uhr

Hallo,
darf ich fragen in welcher Tierklinik du bist?Ist das Herz mal genauer untersucht worden?Zeigt sie andere Auffälligkeiten wie,schnell aus der Puste,eventuell blase Schleimhäute,Bewegingsunlust oder ähnliches?
LG Kimchayenne

Beitrag von kleinesimse 04.05.11 - 13:49 Uhr

Tierklinik in Nürnberg.

Bei letzten Röntgen sagte die Tierärztin das sie sogar die Herzklappen gut sehen könnte... Aber speziell das Herz wurde noch nicht untersucht.

Da sie ja die letzten 8 Wochen wegen der Lahmheit am Vorderlauf behandelt wurde, durften wir nicht viel Gassi gehen um sie zu schonen.
Daher ist sie im Moment auch gar nicht mehr in Form.
Aber es ist schon so dass sie etwas lauffaul ist. Aber eigentlich erst seit dem ersten Auftreten der Lahmheit.

Blase ist meiner Meinung nach nochmal. Kein übermäßiger Harndrang oder sonstige Auffälligkeiten.

Das das Wasser auf die Lunge gedrückt hat, hat sie bis gestern natürlich schwer schnaufen können, aber das ist jetzt nach dem punktieren um KLASSEN BESSER GEWORDEN!

Schleißhäute sind gut durchblutet und babyrosa!

Die einzige Auffälligkeit die sie zeigt ist, dass sie ihr Futter nicht mehr frisst. Aber wie gesagt, halten wir sie mit Leckerlis, Wurst, Kartoffel, Nudeln oder sonstigem was sie gerne frist über wasser.

Beitrag von kleinesimse 04.05.11 - 21:00 Uhr

Aktuelle Update:

Mit dem Herz ist alles bestens - Ergebnisse der Untersuchung ist heute gekommen

Das lässt mich erst mal wieder hoffen #schein

Beitrag von kimchayenne 05.05.11 - 06:54 Uhr

Hallo,
welches Ergebnis von welcher Untersuchung hast Du bekommen und was sagt das aus?Ich denke das Herz ist noch garnicht untersucht worden?
LG Kimchayenne

Beitrag von kleinesimse 05.05.11 - 16:13 Uhr

Doch - ist untersucht worden, aber ich wusste nix davon, weil damals nur mein Mann mit Ihr beim Arzt war.

Laut Ärztin ist das Herz absolut unauffällig und super in Form!

Morgen werden die Ergebnisse der punktierten Flüssigkeit kommen #zitter
ich bin jetzt schon am zittern!

Aber unserer kleinen gehts heute wieder super und sie frisst auch wieder!! JUHUUUUUUU!!! #huepf

LG, Simone

Beitrag von kimchayenne 06.05.11 - 10:12 Uhr

Hallo,
das sit ja schon mal gut das sie wieder frisst.Sag mal Bescheid wenn Du die Ergebnisse hast.
LG Kimchayenne

Beitrag von kleinesimse 07.05.11 - 12:13 Uhr

Ergebnis ist da...

Karzinomatöser Prozess mit Begleitentzündung wird vermutet

Wir werden wohl Abschied nehmen müssen und wollen sie nicht länger quälen als nötig.

#heul #heul #heul #heul #heul #heul #heul #heul

Danke fürs Zuhören

Simone

Beitrag von kimchayenne 07.05.11 - 12:59 Uhr

Das tut mir sehr leid für Euch.
Ich wünsche Euch alles gute auf eurem letzten gemeinsamen Weg.
LG KImchayenne