Extrageld vom Chef für den Vater?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juliz85 04.05.11 - 11:21 Uhr

huhu!
Hab grad gelesen, dass es in einigen Firmen üblich ist, dem Vater bei Geburt eines Kindes ein Extra-Geld auszuzahlen. Kennt ihr das? Hatte das Jemand?
lg

Beitrag von solania85 04.05.11 - 11:23 Uhr

Also anscheinend gibt es das bei meinem Mann in der Firma...... obs kommt- mal abwarten :) Weis aber nicht wieviel das ist.

LG solania

Beitrag von juliz85 04.05.11 - 11:25 Uhr

aha, weißt du, wie das genau heißt? is es eine große Firma?

Beitrag von solania85 04.05.11 - 11:27 Uhr

ja ist eine sehr große firma..... Vaterschaftsgeld hieß das glaub ich...... soll wohl mit dem Lohn nach der Geburt eingehen.

Beitrag von haruka80 04.05.11 - 11:25 Uhr

Huhu,

mein Mann hat 100€ von der Firma bekommen als unser Sohn geboren wurde

Beitrag von bjerla 04.05.11 - 11:28 Uhr

Wir bekommen vom AG meines Freundes monatlich 100 Euro Betreuungskostenzuschuss für unsere Tochter.

LG B. mit Nr.2 in der 18.ssw

Beitrag von zuckerundsalz 04.05.11 - 11:28 Uhr

Das ist die sog. Geburtsbeihilfe. Bis 2005 konnte diese (bis 315 Euro) steuer- und sozialversicherungsfrei gezahlt werden.

Zahlt der AG seit 2006 diese aus, ist es mittlerweile pflichtig, so wie Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld. Die Höhe spielt jetzt keine Rolle mehr.

Siehe auch
Norm:
§ 3 Nr. 15 EStG
R 15 LStR

LG Zuckerundsalz

Beitrag von bomimi 04.05.11 - 11:39 Uhr

jaaaaaahhhha, ich kenn das,

wenn man (mann) z.b. in luxemburg arbeitet ist das üblich #ole
wies hier so aussieht damit weiss ich leider nicht.

Beitrag von nordstern80 04.05.11 - 11:40 Uhr

Bei uns gib es für die Geburt 200 € brutto. Egal ob Frau oder Mann.

Grüße

nordstern80

Beitrag von juliz85 04.05.11 - 11:49 Uhr

super danke! wusste ich bisher nicht! also schreib ich nen formlosen Antrag und mein Freund auch? Is ja super! Danke!

Beitrag von nordstern80 04.05.11 - 11:53 Uhr

Das zahlt der AG glaube ich freiwilig. Das ist bei uns im Haustarifvertrag geregelt.
Das Geld wird bei uns automatisch bezahlt nach der Geburt.

Bei meinem Mann in der Fa. gibt es das nicht.

Grüße

nordstern80

Beitrag von soni1 04.05.11 - 12:19 Uhr

#gruebel Warum Antrag?! das ist eine freiwillige Zahlung vom AG, genau wie das Weihnachts- u. Urlaubsgeld.

Ähmmm, ich glaub als AG würd ich ganz doof gucken wenn jemand Geld beantragt zur Geburt des Kindes :-p

Beitrag von juliz85 04.05.11 - 12:25 Uhr

würdest du jemandem freiwillig geld geben, der nicht fragt?
also, irgendwie muss man das doch fragen. er kann ja nein sagen!

Beitrag von laohu 04.05.11 - 12:29 Uhr

komische Einstellung ...

Beitrag von juliz85 04.05.11 - 12:44 Uhr

wieso das denn? ich hab von meinem ag noch nie was geschenkt bekommen, aber vertraglich ist ja geregelt, dass er das kann, zusätzliche zahlungen leisten. also, wieso nicht mal nachfragen? oder wo arbeitest du?