schlechtere Chancen ss zu werden ohne Schilddrüse???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mucki-junior 04.05.11 - 11:36 Uhr

hallo mädels,

hab mal eine, für mich, wichtige organische frage. wir befinden uns im 3. ÜZ. vor 1,5 jahren wurde mir die schilddrüse bis auf 1ml entfernt, meine sd-werte sind momentan auch nicht der knaller (zu niedrig) - sind mit der frauenärztin gerade beim einstellen.

hat damit jemand erfahrung von euch bzw. ist schwanger gewesen? hattet ihr damit komplikationen? wie stehen die chancen doch bald schwanger zu werden?

???fragen.....fragen....??? #hicks

aber danke für eure antworten #huepf
liebe grüße
mucki-junior #winke

Beitrag von babystar2 04.05.11 - 11:42 Uhr

Hallo, also mir hat man gesagt, dass wenn ich gut eingestellt bin ,es überhaupt keine Probleme geben wird-nur das die Werte engmaschiger kontrolliert werden müssen. Mir wurde im Oktober 2010 der linke Schilddrüsenlappen komplett entfernt. Der rechte ist wohl noch 3ml. Nunja mein TSH schwankt ganz schon. Nach der OP 0,7-3 Monate später 2,5-8 Wochen Später 0,69 und jetzt bei der Geinnungsdiagnostik hatte ich 0,5. Mal sehen-wir sind auch im 3 ÜZ. Ich nehme Thyronajod 75.

Ganz liebe Grüße,
Babystar2 #winke

Beitrag von mucki-junior 04.05.11 - 12:22 Uhr

hey babystar2,

gleiches problem, gleicher ÜZ und fast identische zyklusblätter.... ;-)
hab mal bei dir gelunscht...#hicks
hier ist meins:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/949956/584998

haben ja ähnlich ES und NMT.

ich drück uns beiden fest die daumen!!! #klee

liebe grüße