stündl. Aufwachen in der Nacht- 11 Monate???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schnucki75 04.05.11 - 12:41 Uhr

Hallo,

Tristan wacht seit 3 Nächten immer ca. stündlich auf und weint...
Wenn ich ihm seinen Nucki in den Mund stecke ist sofort Ruhe und er schläft gleich weiter.
Bin immer total erschrocken,weil er von jetzt auf gleich weint und bin morgens wie erschlagen..
Woran kann es liegen?
Schub..., Zähne...????

LG. schnucki mit Benny (6) und Tristan (bald 1 Jahr )

Beitrag von queequeg 04.05.11 - 18:29 Uhr

Mit knapp 11 Monaten stecken die Kleinen in einem Schub. Der dauert natürlich paar Wochen. Also daran kann es auf jeden Fall liegen.

Und Zähnchen sind in dem Alter immer aktuell. Siehst du denn schon welche unterm Zahnfleisch weiß durchleuchten???

Lg

Beitrag von anan08 04.05.11 - 19:30 Uhr

hallo! wir hatten auch mal so eine phase in ca. demselben alter. da hab ich ihn mit zu mir ins bett genommen, war für alle wesentlich entspannter! und nach ein paar tagen war es wieder vorbei. ich denke es lag an den zähnen die zu dieser zeit rauskamen.
kannst du ihn mit in dein bett nehmen?