Warum vergeht die Zeit so langsam?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franzi76 04.05.11 - 12:50 Uhr

Habt ihr auch immer das Gefühl, dass die Zeit von ES bis Mens immer länger dauert als die zwei Wochen bis zum ES?? Auch bei einem regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen #schein
Und ab ES + 7 stockt es total - finde ich #rofl Für erfolgreichen #sex ist´s zu spät für´s hibbeln zu früh, einfach nur anstrengend!!!

Hinzu kommt noch, das ich mich auf Arbeit grad mega mäßig langweile und mich somit tagsüber so gar nicht ablenken kann - abends funktioniert´s immer besser....

Oh, man und das wo ich doch die nächsten drei Monate gaaaanz entspannt sein wollte.... #klatsch

Liebe Grüße #winke

Beitrag von zynp89 04.05.11 - 12:51 Uhr

Hallöle,
also bei mir ist es genau andersrum, mir kommt die Zeit bis zum ES eeeewig lang vor. Aber danach vergeht die Zeit wesentlich schneller...

Beitrag von vroni28 04.05.11 - 12:58 Uhr

#winke

Also mir kommts auch eher ewig vor bis mein ES und dann die Balken kommen. Liegt bei mir aber vielleicht auch dran das meine 2. Zyklushälfte nur 12 Tage ist.
Aber das ewige warten jeden ZK kratzt schon ganz schön an den Nerven. #augen Und ablenken ist so ne Sache wenn man sich doch so sehr wünscht endlich ss zu sein.

LG Vroni