so viel am weinen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wintersun 04.05.11 - 12:52 Uhr

hi

mein kleiner ist jetzt 3 monate alt, am anfang war er das traum anfaenger baby :-p. er hat kaum geweint war vergnuegt, hat viel geschlafen...also im prinzip wirklich fuer mich als erstmama ein einfaches baby ( bitte versteht es nicht falsch, aber er war wirklich sehr pflegeleicht).

so nun seit ca. 4 wochen ( vielleicht auch schon mehr ich weiss es nicht mehr) schreit er jeden abend, gut hab ich gedacht er muss sich halt mal ausschreien ( wir haben geschaut ob er blaehungen hat und alles, er ist frisch gefuettert, gewindelt, etc.). ich dachte vielleicht ist es eine phase...aber er schreit immernoch und nun auch waehrend des tages, erst dachte ich vielleicht hat er schmerzen, aber wuerde er dann nicht den ganzen tag schreien??

wenn er nicht am schreien ist, ist er das gluecklichste baby der welt, er lacht und spielt, aber das aendert sich dann schlagartig, er kann in einem moment lachen und spielen und im naechsten schreit er fuerchterlich...

ich bin am ueberlegen zum kia zu gehen, aber was sag ich dem, mein kind schreit immerwieder....die werden mich dann aber auch fuer verrueckt halten:-(
ich mach mir einfach sorgen...vielleicht hat hier jemand einen ratschlag...achso er ist ein flaschenkind, hat keine allergien ( haben wir "testen" lassen von kia und blaehungen haben wir mittlerweile auch in den griff bekommen)

lg wintersun

Beitrag von felicia2010 04.05.11 - 13:02 Uhr

Wäre ich in deiner Situation wäre ich zum Kia gegangen. Mir egal ob die mich für verrückt halten würden... :-)

Beitrag von wintersun 04.05.11 - 22:59 Uhr

vielen dank fuer deine antwort,
ich hab jetzt auch nochmal einen termin fuer morgen ausgemacht, sollen die doch denken was sie wollen...ich will sichergehen das ich alles getan hab und das es wirklich nichts koerperliches bei ihm ist.

lg

Beitrag von philmum 04.05.11 - 14:14 Uhr

hallo,

uns ging das genau so. unser kleiner hat auch jeden abend nur geschrieen. und das fast 4 monate lang.
unser arzt erlärte uns es so, dass die kleinen den ganzen tag so viele dinge aufnehemen. und da das hirn noch nicht ausgereift ist, verarbeiten viele babys das mit weinen.
also so war es bei uns. das ging dann von dem einen auf den andren tag vorüber. jetzt ist er 6 monate und weint so gut wie gar nicht mehr.
hoffe bei euch ist es auch nur eine phase.
alles gute

liebe grüße

Beitrag von wintersun 04.05.11 - 23:01 Uhr

naja ich werd jetzt wohl doch nochmal zum kia gehen, einfach das ich beruhigter bin, um eben nochmal alles abklaeren zu lassen...
wenn er eben eine art schrei-kind ist dann kann ich damit leben, es ist halt einfach so schwer da die kleinen einem einfach nicht sagen koennen was los ist.
vielen dank fuer deine antwort.

lg