alle 2 Wochen US bei SS-Diabetes?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnucki22 04.05.11 - 13:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,
mir grault es schon nächste Woche vor meinen Arztbesuch, weil mein Gyn recht komisch ist er nimmt mich nicht ernst (trotz Insulinpflichtiger SS, Bluthochdruck,Makrosomie des Kindes) Nun besorgt meine Hebi mir einen Termin bei einer anderen Ärztin, aber die ist halt noch im Urlaub so dass ich nächste Woche noch einen letzten Termin bei ihm wahrnehmen muss und dann ist Schluß. Muss die neue Ärztin auch alle 2 Wochen einen US machen wg der SS-Diabetes, weil mein Diabetologe ja die Werte braucht vom Baby ist das dann normal?Ich weiß ja nicht an wen ich jetzt gerate #zitter Hoffe ich habe noch jemanden zu dem ich Vertrauen fassen kann und die mir durch die letzte Zeit der SS hilft, weil es mir nicht so gut geht momentan und ich habe auch noch eine 23 Monate alte Tochter zu Hause die auch ihr Recht verlangt :-D
Lg Schnucki
Weiß jemand wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist dass das Baby bei den Krankheitsschen zu früh kommt?Meine Tochter kam 4 Wochen zu früh bei 36+0

Beitrag von dentatus77 04.05.11 - 13:55 Uhr

Hallo!

Ich denke schon das es wichtig wäre, regelmäßig die Größe und das Gewicht des Kindes zu bestimmen.
Und bei dem Befund ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, das die Geburt vor dem eigentlichen ET eingeleitet wird bzw. ein KS gemacht wird.

Liebe Grüße!

Beitrag von schnucki22 04.05.11 - 13:59 Uhr

Kann es sein das ein KS gemacht wird? Darf ich fragen warum? Ich hadere eh mit mir ob ich wegen Gewicht (28+0 : 2000g) und Größe828+0 42cm) einen machen lasse

Beitrag von dentatus77 04.05.11 - 14:43 Uhr

Hallo!

Wenn das Baby zu groß ist, kann es passieren, dass es nicht mehr durch den Geburtskanal passt. Dann muss natürlich ein KS gemacht werden.
Und ne Einleitung funktioniert ja auch nicht immer. Ich hatte in meinem GVK bei meiner Tochter 3 Mütter, die eingeleitet wurden, und bei allen 3 wurde dann ein KS gemacht.

Liebe Grüße!