Was fehlt ihm nur? :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von finkipinky 04.05.11 - 14:00 Uhr

Hallo,

mein Sohn war bisher immer ein liebes und ausgeglichenes Baby. Seit er 10 Wochen war, schläft er durch und brauch nachts keine Mahlzeiten mehr.

Nun ist er 10 Monate und kann seit 3 Nächten nicht mehr schlafen. Das einschlafen klappt wie immer super, er wird hingelegt, wir sagen ihm gute Nacht...gehen raus und ein paar Minuten später ist er eingeschlafen.#schein

Er schläft dann aber sehr unruhig, so ca. 3-4 h später wacht er auf, er schreit dann total...nucki...schmusetier....nix will er haben, er stoßt auch uns weg wenn wir ihn streicheln oder trösten wollen! #schmoll

Wenn er sonst mal aufgewacht war, haben wir ihn zwischen uns ins Bett gelegt und das hat immer super geholfen...er hat sich an uns gekuschelt und ist wieder eingeschlafen.

Nun weicht er uns aber richtig aus, er dreht sich weg wenn man sich ankuscheln oder ihn trösten will.#schmoll
Licht an oder aus hilft auch nix, er kriegt sich einfach nicht wieder ein....das ganze geht dann 2-3 h lang...nix zu machen.:-(
dann schläft er irgendwann wieder ein, aber ist trotzalldem sehr unruhig und schläft max. noch mal 2 h ( aber mit ständigen aufwachen und quengeln ).

Tagsüber ist er aber ganz normal wie sonst auch....
Ich weis einfach nicht mehr weiter, ich möchte ihm sogerne helfen, aber ich weis nícht wie?!?!?!?#heul

Kennt das jemand von euch? Was kann das sein?


Vielen Dank für eure Hilfe

finkipinky mit Michel ganz fest an der Hand und Lenny tief im #herzlich

Beitrag von muehlie 04.05.11 - 15:53 Uhr

Wie sieht es denn bei ihm mit Zähnen aus? Unruhe, vor allem nachts, ist häufig ein Zeichen dafür, dass mal wieder neue Zähnchen anstehen.

Beitrag von finkipinky 04.05.11 - 17:06 Uhr

die unteren 2 hat er schon 2 monate, die kamen völlig ohne probleme. sonst hat er halt nix was auf zähne hindeutet...rote wangen o.ä. und fühlen oder sehen kann ich auch nix, kann natürlich trotzdem sein.....hach....wenn ich nur wüsste #kratz

Beitrag von nana13 04.05.11 - 16:08 Uhr

Hallo,


Evt ist es der nachtschreck, noch etwas früh aber möglich.
googel doch mal das.

lg nana

Beitrag von finkipinky 04.05.11 - 17:09 Uhr

das habe ich schon gestern gefunden als ich im netz gesucht habe...allerdings steht da immer das der nachtschreck nach ca. 45 min vorbei ist und die kinder nicht richtig ansprechbar sind, also nicht richtig wach. den eindruck macht er jedoch nicht, denn wenn man ihn rum trägt eine weile und dann mal quatsch mit ihm macht...dann lacht er sogar. und in der nächsten minute wenn man ihn wieder hinlegen will oder auch einfach so, gehts wieder los. #gruebel