Blutgerinnungsstörung-Thrombosewahrscheinlichkeit hoch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anja263 04.05.11 - 14:03 Uhr

Hallo,

ist hier jemand trotz einer Blutgerinnungsstörung in Verbindung mit einer höheren Thrombosewahrscheinlichkeit?
Spritzt ihr Heparin oder verläuft Eure SS auch so gut?

Ich komme gerade vom Hämatologen und habe diese Diagnose bekommen... ob Heparin gespritzt wird, bespreche ich mit dem Arzt am Freitag, da nochmals ein ausschlaggebender Blutwert bis dahin untersucht wird.

Ich hab nun so Angst wieder eine FG zu erleiden:-(

Danke. LG
Anja mit #stern

Beitrag von jessa1982 04.05.11 - 14:16 Uhr



Hallo =)

Ich hatte schon 3 Fg.
Hab mehrere Störungen in der Gerinnung die Thrombosen in der Plazenta verursacht haben was dann halt zum Absterben geführt hat.

Bin seit Feststellung der Ss in der 5. Ssw bei einer Gerinnungsambulanz in Behandlung und muss mir jeden Tag Clexane spritzen und Kompressionsstrümpfe tragen.

Bei mir is alles supi, hab am Sonntag Bergfest #huepf

Es ist also möglich!
Warte mal ab was der Arzt dir am Freitag sagen wird- es wird aber bestimmt auch auf ein tägliches Spritzen hinaus laufen.

Würd mich mal interessieren was rauskommt.
Schreibst du mir?

Lg:-D

Beitrag von northcaptiva 04.05.11 - 14:20 Uhr

Hallo Anja,

ich habe auch eine Blutgerinnungsstörung (Faktor 5 Leiden, nehme seit der Diagnose vor 4 Jahren auch keine Pille mehr, alles was mit Hormonen funktioniert ist tabu!) und spritze von Anfang an der Schwangerschaft Clexane.
Hatte eine fast unkomplizierte Schwangerschaft, keine Komplikationen deswegen oder sowas und bin nun 13 Tage vor meiner Entbindung und die Kleine ist kerngesund und es gab auch sonst keine Probleme mit dem Kind. Ich hab zwar Unmengen an Wasser eingelagert aber das liegt nicht ander Blutgerinnungsstörung.
Mach Dich nicht verrückt und wenn Du Dir ganz unsicher bist geh zum Hormonspezialisten, ich war hier in München in einem Speziellen Zentrum. Wenn Du mehr wissen magst meld Dich einfach per PN!

Liebe Grüsse

Ela

Beitrag von sweete21 04.05.11 - 14:21 Uhr

Hallo

ja hier ist jemand!!! Ich habe auch ein Blutgerrinungsstörung naja nicht nur eine Faktor 5 Leiden MUtation, Faktor2, MtHFR und Protein klein a.

Ich ahbescon vor der Schwangerschaft gespritzt 40mg Clexane seit dem ich schwanger bin Spritze ich 60mg Clexane und muss alle 6-8 Wochen zum Gerrinungssprzialistenwo dann der neue Serumspiegelbestimmt wird.

Ansonsten trage ich ab und zu Kompressionsstrümpfe.

Bin jetzt fast in der 16 SSW und es ist alles super, dem klein Wurm geht es super.

Wie weit bist du???

Lieben Gruß
Denise

Beitrag von anja263 04.05.11 - 14:46 Uhr

ich bin Anfang der 8. Woche und bekomme frühestens ab Montag Heparin. Bis dahin hab ich so ne Angst:-(#zitter

Beitrag von co.co21 04.05.11 - 15:10 Uhr

Versteh nicht, warum du nicht gleich Heparin bekommst, selbst wenn deine Werte sich als normal herausstellen...es schadet nicht, dass zur vorsorge zu nehmen, und absetzen kann man es immer noch.

Beitrag von co.co21 04.05.11 - 14:24 Uhr

Hallo,

bei mir wurden nach einer stillen Geburt (15. SSW) und einer FG (11. SSW) auch gleich mehrere Gerinnungsstörungen festgestellt und ich musste dann bei einer neuen SS direkt Heparin spritzen (Clexane bekomme ich)

Wurde dann in 11/08 wieder schwanger und bekam direkt am Tag des positiven Tests (da war ich grad mal 3+6) Heparin, habe dann täglich gespritzt, und musste alle 4 Wochen zum Hämatologen um die Werte zu kontrollieren, und habe dann nach einer sonst problemlosen SS im Juli 2009 meine Tochter bekommen :-) Gespritzt habe ich dann noch 4 Wochen nach der Geburt, dann konnte ich absetzen.

Jetzt bin ich wieder schwanger und habe auch ab dem ersten Tag wieder Heparin gespritzt, bin jetzt in der 37. SSW und bisher war alles in Ordnung :-)

Also keine Angst vor den Spritzen bzw der Diagnose an sich...so weist du dann wenigstens woran es gelegen haben könnte und kannst etwas dagegen tun, ich fand das Gefühl immer sehr beruhigend...vorher wusste ich garnicht was Sache war und hab mich hilflos gefühlt :-(

Wünsche dir alles Gute!

LG Simone

Beitrag von jessa1982 04.05.11 - 14:27 Uhr



Oh schön zu hören dass du mit diesen Problemen schon ein Kind auf die Welt gebracht hast!

Man macht sich ja doch immer wieder Sorgen, gestern erst weil sich ein Laborparameter wieder verschlechtert hat...

Beitrag von co.co21 04.05.11 - 15:09 Uhr

Deswegen wird man ja regelmäßig kontrolliert, so kann dann ggfls. direkt reagiert werden, wie Dosis erhöhen oder sowas :-)

Beitrag von greeneyes 04.05.11 - 17:24 Uhr

Ich spritze seit der 10SSW Arixtra 7,5mg.
Mein kleiner entwickelt sich prima und ist sogar eine Woche weiter! Daher denke ich, das es mir viel helfen tut und die Gebärmutter auch besser durchblutet!


Lg

Beitrag von geldbeutel 04.05.11 - 17:30 Uhr

hallo du,

ja, hier, ich auch! faktor-5-leiden-mutation und so - ich spritze seit der 5. ssw clexane 60mg und muß alle 4 wochen zur blutkontrolle. das wird sehr engmaschig kontrolliert bei mir, weil ich bereits eine tiefe beinvenenthrombose und mehrere lungenembolien (!) hatte. deshalb trag ich auch kompressionsstrumpf (momentan kl. 2, werde mir für die letzten drei monate aber noch kl. 3 holen, ist zwar nicht so schön im sommer, aber sicher besser für die venen).

hatte ziemliche angst am anfang, aber ssw verläuft normal - die ärzte trösten mich, immerhin "kennen wir den feind" und wissen worauf wir zu achten haben. daher wurde mir der marathon an fehlgeburten auch erspart, worüber ich mehr als glücklich bin - wenn man weiß, worauf man achten sol, ist das alles halb so wild. aber trag die socken! ;) auch wenn sie unsexy sind.

viele grüße und alles gute,
geldbeutel, 21. ssw