Tips gegen Übelkeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von femme78 04.05.11 - 14:42 Uhr

Hallo Mädels,

bin 6+0 und mir ist einfach nur schlecht... in der Früh, am Tag, in der Nacht...

hat jemand irgendeinen Tip?

wenn ich was esse wirds kurz besser...aber nach 10 Minuten ist alles wieder beim alten!

Danke für Eure Antworten

Beitrag von pye 04.05.11 - 14:43 Uhr

nux vomica, hatte ich schon bei felina und jetzt auch wider. das sind globuli :) hat mir meine hebi gegeben. die sind klasse :)

Beitrag von erdbeerschnittchen 04.05.11 - 14:44 Uhr

Hallo,
ich habe hoch konzentriertes Vitamin B aus der Apotheke genommen.Alles andere hat mir nicht geholfen.Ich habe trotzdem bis zur 17.SSW nur gebrochen,aber es war erträglicher dadurch.Bekommst du ohne Rezept,und war von Ratiopharm.

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen

Beitrag von gizo 04.05.11 - 14:46 Uhr

vomex oder vomacur soll helfen... ich werde es mir heute mal aus der apotheke holen ...mir geht es auch so schlecht :-(

Beitrag von jessa1982 04.05.11 - 14:46 Uhr



Hatte ich auch von der 8. Ssw bis in die 14. rein....

Hab alles von Keks am Morgen über Ingwer in sämtlichen Variationen ausprobiert.
Als dann das tägliche erbrechen hinzukam hab ich meine Gyn angesprochen.
End des Liedes war dass ich jeden Tag ein Vomacur Kinderzäpfchen nehmen musste um klar zu kommen.

Wenn du googlest findest du auch viele Tipps, letztendlich helfen die aber auch nicht jeder Frau- also ausprobieren ;)

Beitrag von sauserin 04.05.11 - 14:49 Uhr

Mir hilft das Kaugummikauen. Habe den Tip von einer anderen Userin gelesen und gleich mal ausprobiert: und es hat super geholfen!
LG

Beitrag von hebigabi 04.05.11 - 14:54 Uhr

Such dir eine Hebamme die akupunktiert und sich mit Homöopahie auskennt- die entscheidet dann individuell zu dir passt und dann hilft es meist auch besser!

Bezahlt wird sie von der KK!

LG

Gabi

Beitrag von sabina1984 05.05.11 - 06:11 Uhr

Mir haben Grapefruits geholfen!!!!
Am Ende (der Übelkeitsphase) hab ich mir auch homeopatische Reiseübelkeitstabletten von der Apotheke geholt - hab aber nur einmal eine genommen, als es wirklich ganz schlimm war!
In der 12.Woche hat es von einem Tag auf den anderen aufgehört! Aber es war nervig und schlimm!!Fühle mit dir mit!
Lg!!!

Beitrag von sabina1984 05.05.11 - 06:13 Uhr

sorry - homöopathische - vertippt :))