Testet nie zu früh :-( Total unruhig ;-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von satansbraten82 04.05.11 - 14:49 Uhr

Könnt mich über mich selbst ärgern...

Hab gestern ES+10 mit Pregnafix 10er positiv getestet und war beim FA Blut HCG 23... also eigentlich schon mal alles ok...

Heute hab ich nochmal mit nem Clearblue Digi mit Wochenbestimmung pos getestet (1-2 Wochen pos)... und nem Pregnafix pos getestet (wobei der augenscheinlich nicht dicker positiv wurde :-(

Naja jedenfalls bis auf das der Test nicht positiver wurde läuft ja eigentlich alles gut.... denk ich...

Aber ich mach mich total verrück!!! Hab die ganze Zeit Angst das die Mens kommt usw.... Morgen flieg ich auch noch nach london, erst dachte ich juhu ablenkung, Kind und Mann frei juhu! Aber jetzt hab ich irgendwie sogar davor Angst was falsch zu machen....

Haben halt so lang auf nen pos Test gewartet :-(

Kennt das jemand? Ich bin jedenfalls von der Frühtesterei kuriert ;-)

LG

Sandra

Beitrag von engelein1406 04.05.11 - 14:55 Uhr

Oh ja das verrückt machen kenn ich #schmoll
Ich habe heute morgen aber nochmal getestet und was soll ich sagen:postiv ;-)

Mach dir erstmal ein paar Tage und warts ab

Beitrag von zweiunddreissig-32 04.05.11 - 14:56 Uhr

Es ist eigentlich kein Wunder, dass der Test nicht positver wurde. Das HCG steigt jede 2 Tage, und nicht jeden Tag.;-)

Beitrag von malou81 04.05.11 - 15:01 Uhr

Hallo Sandra,

erstmal Glückwunsch zur SS. Und zweitens: freu dich, hab nicht nur Angst.

Allerdings kann ich dich sehr gut verstehen. Ich hab auch nie Verständnis dafür, wenn hier manche Mädels schon teils ne Woche vor NMT testen und sich dann entweder ärgern, weil der SST negativ ist und sie auch nicht schlauer sind oder wenn am NMT doch noch die Mens eintrudelt.

Ganz ehrlich: eine FG zu haben ist die beschissenste Erfahrung meines Lebens. Und ich teste auch lieber später als früher, weil ich mir dann weniger Gedanken mache und bei einem sehr frühen Abgang mich nicht auch noch psychisch mit dem "was-wäre-wenn" herumplagen muss. Diese ganze Frühtesterei ist überhaupt nichts für mich. Ich verstehe es auch nicht, weil der SST bei NMT+? ja auch noch genauso positiv wäre.

Jetzt hast du den "Fehler" gemacht und nun musst du versuchen, die Angst in den Griff zu bekommen. Geh nicht vom schlimmsten aus, sondern freu dich, wenn auch nur in einer stillen Minute innerlich.

Wünsche dir alles Gute.

LG, Malou

Beitrag von nina.dec1985 04.05.11 - 15:09 Uhr

Ich kann dich beruhigen: Ich hatte das damals auch!

Ich habe jedes Mal beim Gang auf die Toilette wie panisch in den Slip geschaut, ob nicht doch Blut da ist etc etc.

Diese Angst ging eigentlich erst weg, als ich dann meine Maus gespürt habe!

Mach dich nicht verrückt, vorallem lese nicht (so wie ich damals) die ganzen FG Berichte und die Rubrik "frühes Ende"...das dramatisiert es nur noch!

Geniesse deine SS, ich habe mittlerweile das Gefühl, dass ich es damals nicht genug genossen habe und mir diese Erfahrung nun fehlt in einer Art und Weise!

Es wird alles gut :-D