Oligohydramnion und Hämatom bei Praevia-Blutung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rosenengel 04.05.11 - 15:19 Uhr

Hallo

Bin zurück von der pränatalen Untersuchung.
Baby geht es (noch)gut aber die Diagnose lautet:Vitaler Fetus mit Maßen der 14SSW.Kein Hinweiß auf fetale Fehlbildungen.Oligohydramnion und Hämatom bei Praevia-Blutung.Habe es jetzt mal vom Arzt Brief entnommen.

Das heißt das meine Plazenta blutet und es nicht vom Kind kommt.Das Fruchtwasser würde deshalb weniger sein.Es gibt keine Therapie Möglichkeiten außer beten laut Aussage des symphatischen Arztes.

Ich suche Gleichgesinnte oder Erfahrene die das auch mitmachen mußten!Die Gefahr einer Fehlgeburt ist hoch.Mir geht es nicht gut aber wenigstens weiß ich jetzt was sache ist.Morgen rufe ich bei meinen FA an wegen einer Blutkontrolle.Die pränatalen Untersuchungen werden weiter fortgesetzt.Ich soll mich halt schonen und darauf vertrauen das es gut wird.Ich werde es versuchen aber bei der Diagnose ist das schwer.

Danke fürs lesen#winke