Sie hängt mir grad nur noch am Rockzipfel. Schub oder was? 12 Monate

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von haferflocke 04.05.11 - 16:11 Uhr

Hallo zusammen!
Ich komme mal schnell rüber aus dem Babyforum - offiziell erst nächste Woche #schock - wie die Zeit vergeht.

Meine Maus ist seit ca. 1 Woche echt seltsam drauf. Ich kann mich nirgendwo hin bewegen, ohne, dass sie dabei ist. Oder an mir hängt wie eine Klette.

Sonst war mal schnell in den Waschkeller gehen kein Problem. Jetzt höre ich sie schon im 1 Stock brüllen. Zu Hause erwarten mich dann Krokodilstränen und herzzerreißendes Geschluchze.

Eigentlich ist sie ein sehr aufgewecktes und offenes Kind. Gestern in der Krabbelgruppe hing sie aber nur auf meinem Schoß, wollte nicht zu den anderen Kindern und wenn ich es doch versucht habe - #schrei

Was ist da bloß los? Ist das wieder ein Schub?
Sie schläft schlechter - tagsüber. Isst schlechter.

Und wie reagiere ich wenn sie doch wieder anfängt zu weinen, weil sie mich nicht sieht. Ich glaube nämlich ich habe einen Fehler gemacht.
Wenn ich sie tröste, dann gebe ich ihr doch das Gefühl, dass ihre Angst berechtigt war, oder???#kratz

#danke schon mal vorab und #sonneige Grüße
haferflocke

Beitrag von romance 04.05.11 - 20:22 Uhr

Huhu,

das ist normal. Das hatte Emma auch als sie ein Jahr alt wurde. Sie war dann einige Tage Nachts für zwei Stunden wach. Wobei sie krank wurde, der kIA meinte. Dann kündigt sich eine Krankheit an.

Und das mit dem Trösten. ich tröste auch nicht immer. Wenn sie z.B mal hinfällt, was ja öfters passiert. Sie ist ein Klettermax geworden, kann ich sie ja nicht immer betüddeln.

Ich sage ich auch, falls sie mich nicht sieht und weint. Das es nicht so schlimm ist, ich bin doch da auch wenn du mich nicht siehst. Und wische die Tränen weg, küsse sie und gut ist.

Wir haben eher die bockige Phase zur Zeit, das nervt.

LG Netti

Beitrag von beerchen8 04.05.11 - 22:25 Uhr

Wir hatten auch eine EXTREM-Rockzipfelphase, die um den 1. Geb. rum begann...und ein paar Wochen (fast 3 Monate) anhielt!