Hilfe bei Elterngeldantrag (Hessen)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von emma1109 04.05.11 - 16:24 Uhr

Hi Mädels,

ich hab inzwischen mal angefangen den Antrag auszufüllen soweit wie es geht.

Bei Punkt 7 - Krankenversicherung, hab ich angekreuzt gesetzlich versichert und dann steht da ja noch


...und zwar - pflichtversichert - freiwillig versichert - als Familienangehöriger

Woher weiß ich denn, ob ich pflichtversichert oder freiwillig versichert bin#augen???

Liebe Grüße Emma

Beitrag von zwerg2011 04.05.11 - 16:55 Uhr

Arbeitnehmer, die über der beitragsbemessungsgrenze liegen werden werden freiwill bei der gesetzlichen versicherung versichert. Weiß nicht genau wo die jetzt liegt, würde mal so um und bei 4.500,00 brutto monatlich tippen. Aber du wüsstest wenn du freiwillig versichert bist, weil dein AG dir das hätte mitteilen müssen.

Also sicher alles ganz normal - gesetzlich #winke

Beitrag von zwerg2011 04.05.11 - 16:55 Uhr

also pflichtversichert :-p

Beitrag von emma1109 04.05.11 - 17:10 Uhr

ach stimmt, vielen Dank für die Hilfe#winke

dann bin ich wohl pflichtversichert;-)