Hipp Gute Nacht Brei aus dem Gläschen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessi201020 04.05.11 - 16:37 Uhr

Hey Mädls, da ich mich momentan schon sehr mit dem Thema Beikost auseinander setze, wollte ich mal fragen was ihr von diesem Brei haltet.

Habt ihr ihn euern Kleinen gegeben? Ich bin ein wenig unsicher, dort steht zwar drauf ohne Zuckerzusatz, aber ich habe jetzt schon oft gelesen, dass es Zucker pur sein soll?#kratz

Danke für eure Antworten


LG Jessi und Luca:-p

Beitrag von wuestenblume86 04.05.11 - 16:50 Uhr

Dein Kind ist drei Monate alt!? #kratz

Und wenn Brei, dann koch besser selber....da weißt du was drin ist.

#winke

Beitrag von jessi201020 04.05.11 - 17:02 Uhr

ne ich gebe den ja noch auf keinen Fall jetzt lol, setze mich nur damit auseinander, und da auf der Verpackung das steht, im Inet jenes, wollte ich mal fragen:-p

er wird FR 15 Wochen, nur hier bei Urbia rechnet der ja iwie von dem Tag des GEB aus und dann in Monaten, demnach wäre hier bei Urbia erst am 21.5 4 Monate, aber nächste Woche 16 Wochen alt#schwitz

Beitrag von wuestenblume86 04.05.11 - 17:12 Uhr

Beikost gibt es nach dem 4. Monat ;-) also frühestens ab dem 21.6 bei euch.

Leider ist überall Zucker drin oder auch Salze #schwitz

Beitrag von lintu 04.05.11 - 17:26 Uhr

Hi,

ich gebe meinem die Gläschen von Hipp.
Hab grad draufgeguckt, da ist Zucker drin aber deutlich geringer als in anderem Brei oder Brei zum anrühren.

LG Lintu

Beitrag von jessi201020 04.05.11 - 17:36 Uhr

okii danke#winke

Beitrag von muffin357 04.05.11 - 18:39 Uhr

ausser aptamil (Griesmilchbrei und die zwei anderen sorten ab 6-8monaten) haben ALLE Breis und Breigläschen (Milchbrei)Zucker drin ...

wenn nicht "Kristallzucker", -- dann eben Ersatzzucker mit so tollen Namen wie Sacharose oder Syrup oder eben andere schöne Namen: trotzdem isses reiner Zucker... --

du solltest dich generell mal mit den Inhaltsstoffen auseinandersetzen, denn es ist echt ne Frechheit, was man so alles als Kindernahrung verkauft udn dann kuckt man hintendrauf und kriegt nen koller...

#winke Tanja

Beitrag von jessi201020 04.05.11 - 19:21 Uhr

na super, danke für die Infos#liebdrueck, ich wollte sowieso selber kochen fuer den Kleinen, allerdings dachte ich mir, in der Eingewöhnungsphase gebe ich noch Gläschen, um zu schauen was er am liebsten hat, und danach dann kochen :)



LG

Beitrag von -janna- 04.05.11 - 20:20 Uhr

Abgesehen davon, dass da viel zuviel Zucker drinne ist, schau dir mal das Urteil von Ökotest an, ich glaub es war mangelhaft. Würdest du sowas deinem Kind wirklich geben wollen?

Beitrag von jessi201020 04.05.11 - 20:56 Uhr

lies doch mal richtig , bevor das Stänkern los geht#augen#aerger

Ich schrieb, dass ich mich momentan mit Beikost beschäftige, das heisst ich informiere mich ueber alles, daher fragte ich, also fahr mal nen Gang runter
#danke

Beitrag von -janna- 04.05.11 - 21:33 Uhr

#augen

Genau, lies erst bevor du stänkerst, ich habe schließlich in der Zukunftsform geschrieben "würdest du geben wollen" und dir nicht unterstellt, dass du ihn schon fütterst!

Also schalt du mal nen Gang runter...

Beitrag von bababetsy 04.05.11 - 21:29 Uhr

Hallo,

ich beschäftige mich auch gerade mit dem Thema Abendbrei, weil meine Maus irgendwie die selbstangerührten reinen Breie (z.B. Alnatura Hirse mit Pre-Milch etc.) verschmäht. Sogar mit Obst drin (und dadurch dann ja auch süß).

Und die anderen fertigen Breie haben wirklich nur Schrott drin (ich sag nur: Babykeks... Was soll das eigentlich sein??)

Gut, ich will keine Werbung für Hipp oder so machen, aber ich habe heute den hier bei dm gefunden: http://www.hipp.de/index.php?id=372

Die sind ohne Zucker & waren auch nicht welche von denen, die bei Ökotest getestet wurden ;-)

Allerdings: es bleibt im Dunkeln, was für Milch da drin ist (ich nehme mal an sowas wie ne 1er? Das Problem gibt's mit allen Breien, wo schon Milch drin ist finde ich), und z.B. der Grießbrei ist auch nicht glutenfrei (auch da gehen ja die Meinungen auseinander, ob glutenfreie Ernährung sagen wir mal länger als 6 Monate einen Vorteil bringt...).

Ich werd ihn jedenfalls morgen mal ausprobieren - mal schauen, was meine Maus davon hält :-p

Lg,
Betsy