Mal angenommen, ich würde PRE-Brei wieder aufwärmen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wir3inrom 04.05.11 - 16:52 Uhr

was passiert dann?
Keine Nährstoffe mehr?

Hallo zusammen!
Mir ist es jetzt in den letzten Tagen öfter so gegangen, dass Merle nach 3 Löffeln Grießbrei (mit PRE-Milchpulver zubereitet) entschied, doch noch nicht den Riesenhunger zu haben, den sie vorher durch deutliches Gemecker kundtat..

Meine Schwiegermutter meinte nun, ich soll das doch einfach aufheben und nach ner Stunde wieder aufwärmen, aber es heißt ja, dass PRE-Pulver, einmal zubereitet, nicht wieder aufgewärmt werden solle.

Es ist halt auch sehr schade um den Brei, da ich Schmelzflocken und Dinkelgrieß aus Deutschland importiere (beides von Alnatura) und nicht unbegrenzt Vorräte habe. Muss immer abwarten, bis mir mal wieder jemand ein Carepaket schickt. ;-)

Versteht mich nicht falsch, ich mach den Brei auch gern nochmal, aber das Spielchen hatten wir jetzt schon ein paar Mal hintereinander, obwohl ihr der Brei ja sehr gut schmeckt. Beim 3. Versuch isst sie ihn anstandslos.. #kratz

Was also würde passieren, wenn ich den Brei kurz wieder aufwärme?
Kompletter Nährwertverlust? Schadstoffe?!? (kann ich mir kaum vorstellen, aber fragen kostet ja nix.. *g*)

Wäre dankbar für kompetente Antworten!
Liebe Grüße aus Italien
Simone

Beitrag von caitlynn 04.05.11 - 17:22 Uhr

Also aufgewärmt hab ich pre-brei nie aber wenn es mal grießbrei gab und krümel grade keinen hunger hatte dann gabs denselben brei eben kalt ne stunde später und siehe da: ratzfatz weg!

versuchs doch mal den grieß kalt zu geben (natürlich nicht direkt aus dem kühlschrank sondern so zimmertemperatur) das kam bei uns immer super an und vertragen hat er es auch immer.

Ich bin mir wirklich unsicher was bei erneutem aufwärmen passieren soll denn milch kann man ja jederzeit theoretisch wieder warm machen... ich glaube (nur ein gedanke) dass es da eher darum geht wenn die milch aufgekocht wurde mit schmelzflocken und allem drum und dran dass der brei dann nicht nochmal aufgekocht werden soll...gegen schonendes nochmal-erwärmen im wasserbad kann ich ehrlich gesagt nichts sagen.

lg cait mit monsi 15 mon

Beitrag von sarahjane 04.05.11 - 18:13 Uhr

Frauenmilch und käufliche Säuglingsmilchnahrung sollten genauso wie damit zubereitete Breimahlzeiten nur 1x erwärmt werden, wenn einem die Gesundheit/das Wohlbefinden eines Kindes am Herzen liegen.

Beitrag von wir3inrom 04.05.11 - 18:20 Uhr

Das war nicht die Frage.
Setzen. Sechs.

Beitrag von die-kitty1985 04.05.11 - 21:20 Uhr

Gute Antwort #rofl

Beitrag von angeldragon 05.05.11 - 07:00 Uhr

#rofl#rofl

Beitrag von binipuh 04.05.11 - 19:01 Uhr

Hallo Simone,
ich denke, es geht um Keime, die sich dann vermehrt bilden.
Ist ja zumindest bei den Flaschen so.

Ich würde auch versuchen, ob sie ihn kalt mag.

Liebe Grüße

Bini

Beitrag von italyelfchen 04.05.11 - 20:08 Uhr

Huhu,

also ich würde ihn weder aufwärmen, noch kalt geben! Wird der bei Dir nicht auf flüssig, wenn man ihn stehen läßt! Außerdem vermehren sich die Keime explosionsartig, wenn man den Brei stehen läßt!
Ich weiß ja selbst, wie schade das ist, weil die guten Alnatura-Flocken eben nur in Deutschland zu bekommen sind...
Wie wäre es, wenn Du, falls sie mal wieder den Brei verschmäht, einen mit italienischen Flocken machst? Ich habe damals sowohl in Padova als auch in Piacenza reine Reisflocken gefunden! Weiß leider die Firma nicht mehr, Plasmon war es nicht! ;-) Vielleicht sogar Holle oder so? Irgendeine Öko-Marke! Glaube, die hatten auch Obstgläschen mit 100% Obst! #kratz Gibt es aber bei euch bestimmt auch! Mach doch damit einen Milchbrei! Die guten Flocken gibt es dann eben nur beim ersten Versuch!

Liebe Grüße
Elfchen, die sich schon auf einen großen Einkauf bei DM nächste Woche freut!!!

Beitrag von wir3inrom 04.05.11 - 20:13 Uhr

Hm, nein, bei mir wird der gar nicht flüssig.. #kratz
Ich hab das Problem, dass ich hier keinen Naturasì in der Nähe hab, der ist wieder mitten in Rom. Na, ich werd mal schauen, was der GS so hergibt.

Danke!

Beitrag von italyelfchen 04.05.11 - 20:46 Uhr

Bei uns gab es die bei Coop und Galassia. Waren aber keine Eigenmarken...

Beitrag von silvi242 05.05.11 - 12:01 Uhr

Hallo,

ich würde den Restbrei in den Kühlschrank stellen (abgedeckt). Im Kühlschrank können sich die Keime nicht vermehren, nur im Warmen. So mach ich es mit Fläschchenresten auch & meine Maus ist topfit ;-)

LG :-)