Wehencocktail - bei wem hat´s was gebracht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maike385 04.05.11 - 18:42 Uhr

Hey Mädschens,

die Frage steht ja schon oben...

Die Mixtur besteht aus:

150ml Aprikosensaft
150ml Sekt
2 große Esslöffel Rizinusöl

Wann habt Ihr Euren Wehencocktail genommen und wie war die Wirkung?

Liebe Grüße

Maike

Beitrag von traumkinder 04.05.11 - 18:44 Uhr

#rofl


bei mir hat ein kleiner halber teelöffel rhizinus schon geholfen #schein

Beitrag von siem 04.05.11 - 18:45 Uhr

hallo
ich habs bei der zweiten tochter genommen um 14 uhr.nachts um 2 begannen wehen und kurz vor 8 war sie da. aber auch erst bei 40+4ssw und unter hebi-kontrolle.
niemals alleine!!!

lg siem

Beitrag von maike385 04.05.11 - 18:46 Uhr

Ja also ich darf auch nicht alleine zuhause sein und muss meiner Hebi vorher Bescheid geben...
Sie sagt es bringt eh nur was, wenn die Zwerge auch kommen wollen!

Beitrag von agrippinia 04.05.11 - 19:05 Uhr

huhu

also meine Freundin war am Termin hat die volle drönung von 2 Litern getrunken und heftige wehen 8 Stunden gehabt. Und dann.....NIX mehr alles wie weg...Sie ist ins KH gefahren und auf dem Wehenschreiber war ncihts mehr zu sehen....8 Std. für den A....:-( die arme....Weil die kleine noch nicht so weit war, ist dann 9 Tage später von alleine gekommen....Also es kann auch passieren das es nicht klappt....

Aber alles gute!!!!

Beitrag von agrippinia 04.05.11 - 19:46 Uhr

Achso.....

Aber mit Aprikosensaft + Sahne und das Öl keinen Sekt!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von kaka86 04.05.11 - 18:47 Uhr

Bei meinem war glaub ich noch Mandelmus oder so mit drin!

Bah....ekeliges Zeug!
Ich war ET+6 und hab den um 17 Uhr getrunken!
Bis Mitternacht musste ich einen ständigen würgereiz unterdrücken und musste ständig aufstoßen!
Ab 23 Uhr ca hatte ich auch regelmäßige Wehen, die bis morgens um 5 ca alle 2-4 min kamen, aber nicht besonders stark waren!

Als ich meine Hebamme angerufen habe, und sie vorbei kam, war der Spuck vorbei!

Es hat denn Mumu geweitet und den GMH verstreichen lassen, aber mehr leider auch nicht!

Versuchen würde ich es diesmal dennoch wieder!

LG und alles Gute!
Carina

Beitrag von pegsi 04.05.11 - 19:15 Uhr

http://www.mein-kind-will-keinen-alkohol.de/

Beitrag von n.b.82 04.05.11 - 19:55 Uhr

Ich hatte so einen Drink... nie wieder - der hat zwar Wehen ausgelöst, aber bei jeder Wehe ist mir dieser Cocktail oben raus gekommen - somit war die Geburt nicht sehr schön und die Kraft war auch irgendwann weg... weißt ja gar nicht auf was du dich konzentieren sollst - wehen beatmen oder kotzen ...

Alles Liebe
Nina