asperin100?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von versuch-no4 04.05.11 - 19:02 Uhr

hallo zusammen,

meine ärztin hat mir geraten nach dem ich einen sst habe positiv sei,
asperin 100 zu nehmen. weil ich gerinnungsstörung habe.

nun ist sie im urlaub und mir kam die frage.

warum erst wen ich schon ss bin, dachte es ist gut für die einnistung.

ich hatte in der vergangenheit immer windeier.und sie meint es könnte damit klappen.

aber jetzt habe ich gelesen das man das doch früher ehmen sollte oder??

könnt ihr mir helfen?

grüßle versuch-no4

Beitrag von tina-1981 04.05.11 - 20:26 Uhr

Hallo,
ich weiß net ob ich dir wirklich helfen kann.
Ich habe ein Blutgerinnungstörung die nennt sich MTHFR.
In meiner ersten SS musste ich ab positivem SS Heparin spritzen.
Nun sind wir in der Planung für ein Geschwisterchen und ich hab mich erneut in die Hände eines Spezialisten begeben.
Ich soll nun auch Ass100 nehmen und zwar immer beginnend nach der Blutung und wenn die nächste Blutung einsetzt, dann wieder für die Dauer der Blutung absetzten.
Ich hab den Arzt dann gefragt, ob ich da dann auch irgendwelche Blutkontrollen machen lassen soll? Könnte ja über Monate gehen, bis ich schwanger bin!(Weiß man ja nicht) und dann hat er gemeint, das wäre nicht nötig, ich kann die Tabletten ohne Bedenken nehmen.

Vielleicht konnte ich dir weiterhelfen.
Wenn du noch Fragen hast, dann schick mir direkt ne Nachricht.
LG und alles Gute
Tina