Vaginaltabletten und ihre Anwendung. *peinlich*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susi86r 04.05.11 - 19:21 Uhr

hallo ihr lieben kugelbäuche.
ich war heute bei 29+3 beim gyn zum letzten großen ultraschall, unter anderem hat sie vorher noch vaginal untersucht weil ich mir sorgen gemacht, dass der mumu vielleicht auf sein könnte.
jedenfalls hat sie mir vaginaltabletten aufgeschrieben, da mein ph wert bei 6,0 liegt. ich weiß ja das man die unten einführt, sonst würden sie ja nicht so heißen. aber wie habt ihr das gemacht? im liegen, stehen, im bett oder bad?
ich mach mir da rüber den ganzen tag schon ne platte, weil ich mich dabei bestimmt wie der erste mensch anstelle. ich kenne mich. :-)
lg und danke schonmal für eure antworten.

Beitrag von zaubermaus666 04.05.11 - 19:24 Uhr

Hallo #winke

Einfach auf der Toilette, wie ein Tampon ;-)

Alles halb so wild :-p

Liebe Grüße

Beitrag von susi86r 04.05.11 - 19:25 Uhr

hi.
und die fällt nicht gleich wieder raus? bei tampons hab ich mich auch immer doof angestellt, daher hab ichs gelassen. :-)
lg

Beitrag von zaubermaus666 04.05.11 - 19:44 Uhr

Nee, die bleibt dann drinnen ;-)

Nimm noch ne Slipeinlage, falls es später etwas "rumsaut" :-p

Beitrag von susi86r 04.05.11 - 19:50 Uhr

oh je dann schwimm ich wohl noch mehr in meinem wasserbett. :-) na da bin ich ja mal gespannt, werde das zu bett gehen etwas hinauszögern heute. ich hoffe das klappt und ich stell mich nicht dusselig an und komm am bauch vorbei. :-)

Beitrag von mike-marie 04.05.11 - 19:25 Uhr

Genau, vor den Schlafengehen nochmal pippi machen und dann rein damit, ist ganz easy #pro

Beitrag von christel78 04.05.11 - 19:26 Uhr

:-p Muss Dir nicht peinlich sein...

Am Besten würde ich sagen, geht das abends im Bett liegend mit angezogenen Beinen. Allerdings hatte ich dafür so einen Applikator, den man in der Schwangerschaft bestimmt nicht benutzen darf.

Also, so tief wie möglich reinschieben. ;-) Und ich würde morgen eine Binde benutzen. Bei mir läuft die Suppe irgendwie am nächsten Tag immer raus.

LG christel78

Beitrag von sabelmausi 04.05.11 - 19:34 Uhr

Ich hab das auch abends im Bett gemacht und hab vorher noch ne Slipeinlage eingelegt weil auch flüssigkeit rauskommen kann.

LG Sabrina

Beitrag von susi86r 04.05.11 - 19:36 Uhr

hast du irgendwelche salben benutzt um es gleitfähiger zu machen?
ich probiere es im bett, obwohl ich mir das schwierig vorstelle mit dickem bauch. :-)

Beitrag von sabelmausi 04.05.11 - 20:08 Uhr

Nein ich hab sie direkt eingeführt. Als schwangere ist man ja dauer feucht, da brauchst du nicht´s drauf tun ;-)

Beitrag von susi86r 04.05.11 - 20:32 Uhr

ach so? gut zu wissen, so genau hab ich mich damit schon lange nicht mehr beschäftigt. ;-)
danke für deine antworten.

Beitrag von sabelmausi 05.05.11 - 11:51 Uhr

Und hat alles geklappt trotz großem Bauchi ;-)