Wer weiss bei euch bescheid über eure KIWU Behandlung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von steffi1742 04.05.11 - 19:55 Uhr

Hallo,

mich würd mal interessieren wer bei euch über eure KIWU Behandlung bescheid weiss? Familie, Freunde und besonders bei wem weiss der Chef bescheid und gibt keine Probleme damit.
Wurde heute ja schon diskutiert, und spiele selbst mit den Gedanken meine Chefin einzuweihen da es bei mir schwer ist die KIWU Termin mit Arbeit unter einen Hut zu bringen. Angst vor Kündigung brauch ich nicht haben, das wir Nachwuchs möchten denken die sich eh schon. Nur etwas Angst vor Gerede hinter meinen Rücken.

Jemand schon mal gut damit gefahren Chef einzuweihen?

LG

Beitrag von binegauss 04.05.11 - 20:01 Uhr

Hallo!

Bei uns sind nur unsere Mütter eingeweiht und eine enge Freundin von mir.
Meiner Stationsleitung(arbeite im Ambulanten Dienst) hab ich auch bescheid gegeben, weil es einfach wegen der Arbeit sein musste. Sie hat aber auch gut reagiert. Behält es für sich und plant mich dann auch nur auf leichten Touren ein. Sie wußte, dass ich mir ein Kind wünsche und versteht mich auch vollkommen.#klee
Es ist aber gar nicht so einfach, mit niemanden darüber zu reden, weil es viele, auch aus der Familie gut mit einem meinen und einen ständig einreden, dass es schon noch klappt, obwohl man selber weiß: "Nee, so einfach klappt des net!"

Beitrag von mona-78 04.05.11 - 20:02 Uhr

Hey Steffi,
Bei mir wissen es gute Freunde und sehr gute wissen wie weit die Behandlung gerade ist. Ein paar von den guten Freunden sind auch Kollegen aber bei denen bin ich 100%sicher das sie schweigen ;-)
Mein Chef und auch mein Vorgesetzter wissen nichts. Und das wo ich 1h Arbeitsweg haben und meine KiWu knappe 2h entfernt ist. Aber bis jetzt hab ich die Termine gut untergebracht.
Gut ist das ich meinen Urlaub auch mal
Sehr kurzfristig einreichen kann ;-)
Mein Chef wird es frühestens erfahren wenn ich in der 12 Woche bin - keinesfalls früher. Er hat keine Kinder und ist auch so menschlich nicht wirklich meine Wellenlänge ...
LG Mona

Beitrag von berjan13 04.05.11 - 20:04 Uhr

Hallo.
Also ich gehe mit meinem Kiwu ziemlich offen um.
Meine Eltern und Großeltern wissen bescheid, meine engsten Freunde, ausgewählte arbeitskolleginnen, sowie Stationsleitung und ihre Stellvertretung.
Meine Stationsleitung hat es echt gut aufgenommen, haben sich eh viele schon gedacht das ich SS werden möchte. Brauche keine Nachtdienste mehr machen zum Beispiel. Sie war auch sehr dankbar für das Vertrauen meinerseits. Habe ihr aber erst bei der ICSI davon erzählt. Davor die 3 IUIs blieben mein "Geheimnis". Aber da ich von Pu bis BT krankgeschrieben sollte/werde, habe ich sie eingeweiht.

LG berjan

Beitrag von binegauss 04.05.11 - 20:11 Uhr

Was machst du den beruflich? Vielleicht ist es besser den Chaf einzuwiehen, wenn er dich dadurch entlasten kann. Ich denke, wenn man in einer Situation wie wir ist, dann sollte man sich Unterstützung holen, wo man kann. Den wenn es klappt, dann will man ja auch alles daür tun, dass es da bleibt. Vielleicht ist es dann gut, wenn uns unser Chef wie ein rohes Ei behandelt#schein

Beitrag von -bambini- 04.05.11 - 23:10 Uhr

Hey Steffi1742
Ich habe meiner chefin davon erzählt das wir schwanger werden wollen weil ich ihre Hauptangestellte (Zahnarzthelferin) bin und einfach ein schlechtes gewissen hatte sie von heute auf morgen allein zu lassen denn bei mir ist es so, sobald ich bescheid bekomme das ich schwanger bin darf ich nicht mehr im Behandlungszimmer Arbeiten!!!!

Das war allerdings im Jahre 2009 wo ich noch nicht damit gerechnet hatte das ich mal probleme kriegen würde schwanger zu werden, nun ist es aber so und ich bin immernoch dabei schwanger zu werden und habe nächste woche meinen 1 termin in der KIWU Klinik!

Jetzt bin ich schlauer und würde mein chefs nie davon erzählen denn es ist einfach zu Privat und ein zusätzlicher druck baut sich auch bei mir auf. denn sie war schon dabei einen ersatzt für mich zu finden weil sie nicht damit gerechnet hätte das es so lange bei mir dauern würde.
Das verhältnis zwischen uns ist immernoch sehr gut aber man macht sich einfach noch mehr druck als sowieso schon :-(
Liebe grüße

Beitrag von sassi31 05.05.11 - 02:12 Uhr

Hallo,

die Schwiegermutter, weil sie meinem Mann Fragen für die genetische Untersuchung beantworten musste.

Und eine Freundin.

LG
Sassi

Beitrag von darkangel12345 05.05.11 - 05:37 Uhr

meine besten freundinnen und eltern beiderseits....bin aber noch nicht in behandlung. habe erst in 2 wochen erstgespräch....

Beitrag von sonjad1973 05.05.11 - 07:30 Uhr

Hey!!!
Bei mir wissen es meine/unsere Familien (bin nicht die erste die das durchmacht, meine Cousine hat auf dem Weg Zwilli´s bekommen) Freunde,Arbeitskollegen und mein Chef!!!
Da wir n kleiner Familienbetrieb in der Gastronomie sind, war´s fast nicht möglich nichts zu sagen!!! Irgendjemand muß mir dann immer die Kisten schleppen ;-)
Er hat´s recht gut aufgenommen, da es eh fast klar war,daß wir den Weg einschlagen da wir im Sept erst geheiratet haben!
Ok, und bei mir die Zeit knapp wird ;-)
Lg S.

Beitrag von rock.n.roll-fairy 05.05.11 - 09:49 Uhr

Hallo Steffi,

bei uns wissen unsere Familien und eine gute Freundin bescheid. An der Arbeit habe ich es zwei Kolleginnen gesagt, aber nicht meiner Chefin. Wüsste sie es, könnte ich mir sehr sicher sein, dass ich meine Stelle (die ich eigentlich mag) nicht mehr lange habe. Aber irgendwie finde ich es schwierig, dass nicht alle bescheid wissen, komme mir vor, als würde ich ein Doppellleben führen...

Liebe Grüße!

Beitrag von madamefroehlich 05.05.11 - 10:02 Uhr

Hallo!

Bei uns wissen es eigentlich viele das wir in Hormonbehandlung sind, also Familie und Freunde, aber nur das wir in Behandlung sind wegen meinen Hormonen, nicht das wir aktiv einen KiWu haben;-)
das weiß nur meine Mama#schein

Chef hab ich keinen, da ich Vollzeitmama bin.

LG