ich hab es endlich verstanden !!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ignisessen 04.05.11 - 20:10 Uhr

Hallo ihr Lieben,#winke

ich hab es endlich verstanden und es hat nur fast elf Wochen gedauert.

Ich kann mich nicht in zwanzig Teile spalten. Wie hab ich versucht mich zu zerreißen. Einen riesen Haushalt, zwei Kinder, zwei Hunde, ein Pferd, zwei Pipmätze und noch ich selbst. Alles auf einmal. Meine Kinder kamen zu kurz und ich war nur genervt. Meine Ehe leidet sowieso schon seit etlichen Monaten. Meine Tiere werden nur notdürftig versorgt. Also Futter und so gibts alles aber vor die Tür nur so gut wie es geht. Und der Haushalt, ach SCHEIß auf denn Haushalt. Denn mach ich jetzt dann, wenn ich Zeit habe. Und dann hab ich auch noch versucht zu Diäten und Sport zu treiben. Wie kann ein Mensch das bloß alles schaffen. Ich sag es euch: GAR NICHT. Es lässt sich nunmal nicht ändern. Ich habe zwei Kinder in einem kurzen Abstand bekommen. Ich bin nunmal mit 86 kg auf 1,65 cm zu dick. Na und. Wenn interessierts. Ich nehm schon wieder ab. Ich sollte stolz darauf sein und mich nicht schämen. Vielleicht nicht heute oder morgen oder in ein paar Wochen aber irgendwann bin ich auch wieder die Alte. Es gibt schlimmeres im Leben, wie nen zu fetten Hintern. Was ich nicht schaffe im Haushalt, dass schaff ich halt nicht. Im Dreck ersticke ich schon nicht. Aber meine Kinder und meine Ehe. Das ist wichtig. Das ist meine Familie und wenn ich so weiter mache, dann werde ich diese verlieren, weil ich selbst nicht mehr kann und schon oft darüber nachgedacht habe, meine Klamotten zu packen und einfach abzuhauen. Ich bin auch nur ein Mensch. Deshalb hab ich jetzt endlich kapiert, dass man sich nicht spalten kann.

Also für alle anderen, genießt die Zeit denn sie wird vergehen.

Lg ignisessen mit zwei Zwergen#verliebt die hoffentlich noch ihre Ehe retten kann#stern

Beitrag von mariju 04.05.11 - 20:13 Uhr

Hast du das nicht schon mal geschrieben #kratz

Beitrag von connie36 04.05.11 - 20:14 Uhr

hi
dahinter bin ich relativ schnell gekommen, meine beiden grossen sind nur 16 monate auseinander.
in unserer ehe hat es nicht gekriselt, gott sei dank, aber zu kurz gekommen ist mein ehemann in dieser zeit mit sicherheit. gebessert hatte sich das eigentlich erst 1,5 jahre nach der geburt.
wünsche euch alles gute
conny mit huhn 1, 10 jahre alt, huhn 2 9 jahre alt, und krümelchen 14 wochen

Beitrag von ignisessen 04.05.11 - 20:16 Uhr

Huhu sorry für denn doppelten Beitrag, mein Pc hat vorhin gesponnen.#schein

Beitrag von familyportrait 04.05.11 - 20:20 Uhr

Hatten wir das heute Vormittag oder so nicht schon mal?

Beitrag von ignisessen 04.05.11 - 20:22 Uhr

jaaaaaaaaaaaaa ich weiß pc ist abgestürzt, ging alles nicht und hab nicht gesehen das er denn Beitrag schon gebracht hatte sooooooooorrryyyyyyyyyyyyy

Beitrag von kiki-2010 04.05.11 - 21:42 Uhr

Wir verzichten auf die Tiere! :-)

Und deshalb habe ich auch genug Zeit für meine Kinder und meinen Mann. Nie im Leben würde ich die entspannten Abende mit meinem Mann gegen Spaziergang mit Hund im Regen eintauschen wollen ;-)

Und deshalb führen wir auch ne gute Ehe! #pro

Beitrag von 2joschi 04.05.11 - 22:03 Uhr

Ich misch mich da jetzt ungerne ein-aber ich glaube da haben die Tiere nix mit zu tun um eine gute Ehe zu führen.............

Ich bin auch manchmal überfordert, alles unter einen Hut zu bringen...wir haben eine Kater und 2 Kaninchen (Außenhaltung), aber meine Tiere geben mir was, deshalb hab ich sie. Und ich finde es schön, wenn mein Kind mit Tieren aufwächst. Dann lernt sie bald Verantwortung für ein anderes Lebewesen zu übernehmen. Ich bin auch mit Hunden aufgewachsen und es hat mir nicht geschadet-im Gegenteil.

Ein Spaziergang im Regen mit Hund, Mann und Kind hat auch was Entspannendes, meine Lina (14 Wochen), mein Mann und ich sind auch bei Wind und Wetter draussen.................

Ein Posting von einem Tierliebhaber, der seine Vierbeiner nicht missen möchte...:-p

Beitrag von golden_earring 04.05.11 - 22:58 Uhr

Ich stimme 2joschi da zu!
Wir haben 2 Pferde, 3 Kaninchen, 2 Vögel und das klappt auch trotz Feli (6 Monate) und Haushalt ganz prima und mein Mann und ich verbringen viel Zeit miteinander.
Und unsere Tochter ist sooo begeistert von den Tieren :-)

Beitrag von gingerbun 05.05.11 - 00:37 Uhr

Du sagste es!
Alles Gute!
Britta