..was hat er gemeint? oO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bbg-mama90 04.05.11 - 20:18 Uhr

Hey :)

Ich hab da mal eine Frage. Ich war gestern bei meinem FA und er meinte, da sich die kleine noch nicht so wirklich gedreht hat, sollte ich doch diese "brücke" da mal ausprobieren .. mit becken anheben oder sowas...
Ich weiß nur leider nicht mehr wirklich ob das stimmt bzw. was er gemeint hat?!
kann mir zufällig einer helfen?


lg
Chantal mit Klein Amelie (32+3) #verliebt

Beitrag von bjerla 04.05.11 - 20:24 Uhr

Ermeint wohl die Kleine liegt noch BEL, also mit dem Kopf nach oben. Was er meint ist die "indische Brücke". Wie man die genau macht, weiß ich aber nicht. Für sowas hat frau eigentlich eine Hebi ;-)

LG

Beitrag von bbg-mama90 04.05.11 - 20:26 Uhr

Jaaa das wars :) Danke!


und meine hebi hab ich erst ab nächster woche, weil ich dann wieder zuhause bin.

#pro

Beitrag von bjerla 04.05.11 - 20:41 Uhr

Dann ruf sie gleich an und mach einen Termin. Sie wird noch andere Tricks auf Lager haben :-D

LG

Beitrag von puschl 04.05.11 - 20:28 Uhr

Hallo

Dein Arzt meint die Indische Brücke. dh. wenn du am Boden liegst winkelst du die Füße an und hebst deinen Po in die Luft.

Man kann dies auch mit kissen unterstützen

du kannst bei googl indische brücke eingeben und schau dir die bilder an

lg puschl

Beitrag von yvonne-1982 04.05.11 - 20:29 Uhr

Hey ;-)

Kann mich meiner Vorschreiberin nur anschliessen. Aber frag doch das nächste Mal sofort nach, ist einfacher ;-)

Er wird wohl meinen dass dein Kind noch in der Beckendlage liegt (BEL). Zur Geburt sollen die kleinen ja mit dem Kopf nach unten liegena.
So ca. bis zur 36 SSW. sollten sich die Kleinen mit dem Kopf nach unten gedreht haben.
Da gibt es verschiedene Möglichkeiten etwas "nachzuhelfen". Unter anderem die indische Brücke (die dein FA wohl meint).
Sprich doch mal mit (d)einer Hebamme, die können da ne Menge.

LG
Yvonne