Dopplete Schwenkräder oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von 23sonnenschein23 04.05.11 - 20:33 Uhr

Hallo,
auf der Suche nach einen Kinderwagen stehe ich nun vor folgender Frage:
Sind 2 schwenkbare Räder, die doppelt sind, besser als einzelne Schwenkräder?

Also wie hier zum Beispiel:

http://www.hartan.de/produkte/kinderwagen.php?modell=racer-s

Besser meine ich im Bezug auf Geländetauglichkeit.
Ich wohne in München, aber geh oft auf Wald,-Feld und unbefestigten Wegen spazieren, weil ich einen Hund habe.
4 feste Räder sind aber wieder ganz schön anstrengend umherzuschieben, also im Geschäft ist mir schonmal ein schwenkbarer lieber gewesen..
Die lockeren könnte man ja zur Not auch feststellen...

Also was meint ihr?

Beitrag von brine87 04.05.11 - 20:41 Uhr

wenn du im wald spazieren gehen willst dann würde ich an deiner stellen nen wagen mit vier großen rädern kaufen mit luft reifen

aber sieht der wagen total schön aus

Beitrag von 19katharina90 04.05.11 - 20:42 Uhr

also wir haben extra einen eigenen Kinderwagen für das Land mit feststehenden großen Lufträdern gekauft ... und einen für die Stadt eben mit Schwenkräder ...

habe die Lufträder für Geländesicherer empfunden und sind auch nicht schwer zu schieben aber das liegt vermutlich daran welchen Wagen maan kauft !

Wir haben einfach nur diese Lössung für uns gefunden da wir viel in der Großstadt aber auch viel am Land sind



Beitrag von kleine1102 04.05.11 - 20:49 Uhr

Hallo,

wir hatten bei beiden Kindern einen Racer S und waren damit absolut zufrieden #pro! Waren auch viel in Wald & Feld unterwegs, auch bei Schnee war das Fahren/Schieben kein Problem. Je nach Untergrund kann man die Schwenkräder arretieren und ich bin sicher, dass doppelt sich bei unebenerem Untergrund wesentlich besser schieben lässt als einfache Schwenkräder. Lenken und um kleinere Kurven schieben lässt ein Kinderwagen mit Schwenkrädern sich auf jeden Fall leichter (der Racer auch mit einer Hand) als einer mit vier festen, großen Rädern.

Hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter :-D!?

Liebe Grüße #blume,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von 23sonnenschein23 04.05.11 - 20:58 Uhr

ja danke für deine Erfahrungen, das hilft mir schon mal..
Ich denke eben auch mit Hund an der Leine ist es auch mal gut, nicht mit aller Müh um jede Kurve zu schieben.. Aber ich will eben auch im Wald vorran kommen, wobei ich ja auch nicht übern Acker will ;)

Beitrag von kaka86 04.05.11 - 20:53 Uhr

Wir haben den Racer plus!
Mit 4 Schwenkrädern vorne und der Handbremse!

Haben auch einen Hund und sind viel im Wald unterwegs!
Hatten noch nie Probleme und haben den Eindruck, dass er durch die 4 Räder stabiler fährt!

Außerdem ist er super leicht zu schieben und total wendig!

LG
Carina

Beitrag von muccilein 04.05.11 - 21:58 Uhr

Hallo, mir geht es ebenso wie dir. Habe nach etwas gesucht, was sich sowohl in kleinen Läden leicht um die Kurve schieben lässt, als auch im Wald einen guten Eindruck macht. Genau deswegen habe ich mir eben den Hartan racer s gekauft, weil er mir empfohlen wurde. Selbst konnte ich es leider noch nicht testen.
Viel Glück ;-)

Beitrag von binipuh 05.05.11 - 07:02 Uhr

Hallo Sonnenschein!

Wir haben den Racer S mit Handbremse!
SUPER!

Sind oft im Wald unterwegs und selbst bei den Schneemassen im letzten Winter kamen wir gut durch.
Mit einem Knopfdruck sind die Räder festgestellt, mit einer "Umdrehung" wieder gelöst.

Ein weiterer Vorteil:
Der Racer S hat keine Schutzbleche (wie z.B. der GT, der vorne 2 einzelne Reifen hat).
Mit dem GT hatten Bekannte im Winter nämlich das Problem, dass sie alle paar Meter den Schnee wieder rauspulen mußten, weil sonst die Räder blockierten.

Liebe Grüße

Bini

Beitrag von tina1406 05.05.11 - 07:04 Uhr

Hallo,
ich gehe mit meinem Hund auch auf Waldwegen und habe mich nach vielen Empfehlungen für den Maxi Cosi Mura 4 entschieden. Er hat Luftreifen, und die Vorderräder sind schwenkbar und feststellbar.
Laut Erfahrungsberichten ist er super Gelände tauglich, aber auch wendig.
Möchte auch keinen Kiwa ohne Schwenkräder.....

lg
Tina 19.ssw