Wann abstillen? Baby nun fast 11 Monate alt...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von wuuki 04.05.11 - 20:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unsere Kleine ist nun schon fast 11 Monate alt. Sie isst fleissig ihre Breichen und auch schon vom Tisch mit. Sie wird von mir noch 2 x gestillt. Morgens und abends. Allerdings ist abends eher noch ein bisschen kuscheln und vom Tag "herunter" kommen.

Wie ist nun der Übergang zum nicht mehr Stillen?

Mein nächstes Problem ist: Sie nimmt mir keine Flasche. Keinen Trinklernbecher, nichts. Sie trinkt aus einem Becher und das wirklich gut! Daher die Frage, wie ich hier weiterverfahren kann/soll.

LG
wuuki

Beitrag von sarahjane 04.05.11 - 22:09 Uhr

Du kannst die verbliebenen Brustmahlzeiten durch Milchgetreidebrei ersetzen, wenn sie keine Premilch mag oder verträgt.

Beitrag von christianeundhorst 05.05.11 - 04:03 Uhr

Hallo Du,
normalerweise ist es so "gedacht", daß sich Kinder selber abstillen. Das heißt, solange es für Dich ok ist darf Dein Kind stillen. Die meisten Kinder stillen sich bis zum 3. Geburtstag von selber ab. Manche stillen länger. In der Regel ist die Muttermilch die natürliche Unterstützung des kindlichen Immunsystems, welches erst mit 6 Jahren ausgereift ist. Muttermilch bekommt im 2. Lebensjahr bis zum Abstillen eine sehr hohe Konzentration an Immunabwehrstoffen, was dazu führt, daß die Kindergartenkinder, welche noch gestillt werden, kaum krank sind. Das kindliche Immunsystem braucht einfach lange die unterstützung durch die Mutermilch. Daher ist diese auch von der Zusammensetzung genau darauf abgestimmt:-) Ziemlich genial:-)
Ich empfehle Dir Dein Kind weiterzustillen solange es will. Wieviel Brei es ißt spielt für das stillen keine Rolle. Stillen ist halt viel mehr als Ernährung. Frieda wird im Juli 3 und ißt schon lange alles vom Familientisch in guten Portionen. Trotzdem stillt sie weiter nach Bedarf, sooft sie will. Inzwischen aber fast nur noch nachts.......
Ich kann es Dir nur empfehlen.

Ganz liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 2 Jahre und 10 Monate