Führt er mich an der Nase rum? Oder sind wir zu verschieden?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Lollipop1504 04.05.11 - 20:56 Uhr

Ich glaube, ich mache mich gerade ziemlich zum Idioten...

Ich habe mich frisch von meinem Mann getrennt, es geht aus verschiedenen Gründen nicht mehr weiter...Ausschlaggebend war ein guter Freund von mir, mit dem ich vor ein paar Jahren auch mal was hatte. Wir hatten schon immer Gefühle füreinander, aber es war irgendwie nie der richtige Zeitpunkt für uns...Vor einigen Wochen ist es dann passiert, dass wir uns geküsst haben und völlig durcheinander waren, weil wir jetzt lange Zeit einfach nur gute Freunde waren, die sich blind verstehen.

Ich habe ihm offen gesagt, dass ich keine Freundschaft mehr führen kann, weil meine Gefühle sehr stark sind. Er sagte mir, dass seine Gefühle auch sehr stark seien, er aber aus verschiedenen Gründen momentan keine Beziehung mit mir führen könne.

Eine Beziehung möchte ich nach jahrelanger Ehe momentan selber nicht, also zumindest nichts, was ganz eng gestrickt ist. Aber wir hatten vereinbart, dass wir uns Zeit lassen und erstmal sehen, was sich entwickelt. Und jetzt kommt der Knackpunkt:

Wir führen zwei völlig unterschiedliche Leben. Ich bin eine Mutter mit Verpflichtungen, muss natürlich meinen Alltag nach den Kids richten, kann selbstverständlich nicht so viel Party machen wie er. Er hat einen riesen Freundeskreis, geht fast jeden Tag weg und hat sehr viel zu tun mit seiner Selbstständigkeit. Ich wüsste momentan gar nicht, wo er da Platz für mich hätte? Ich weiss nicht, wieso er mir Hoffnungen macht, indem er sagt, wir schauen was wird.

Ich wollte z.B. mit ihm in einen Club bei uns gehen, ist halt eher ein düsterer Laden (Gothic/Metall), aber auch andere Musik wird dort an bestimmten Tagen gespielt. Er lehnt es strikt ab, dorthin zu gehen. Jetzt hat er eine alte Freundin getroffen, die dort mit ihm hin möchte und dann fragt er mich, an welchen Abenden er am besten dorthin gehen kann. Ich habe mich natürlich gefragt, warum er bei mir verneint und mit ihr hin will. Dann hat er sich darüber lustig gemacht, dass ich mich aufregen würde und meinte später, er wollte mich nur ärgern. Genau wie mit anderen Veranstaltungen, wo ich ihn gefragt habe, ob wir zusammen gehen. Mit seinem besten Kumpel geht er hin, mit mir nicht. Da weicht er immer aus oder findet es witzig, dass mich das aufregt.

Heute war er bei mir, total müde, weil er gestern noch weg war und getrunken hat. Er war die ganze Zeit nur mit seinem Handy und seinem
I-Pad beschäftigt (klar, er muss beruflich immer erreichbar sein), aber wenn ich doch bei der Frau bin, die mich angeblich wahnsinnig macht (also im Positiven), dann starre ich doch nicht ständig auf mein I-Pad? Ich hab ihn gefragt, wann wir ins Kino gehen (lange beschlossen), dann sagt er mir was von in drei Wochen.

Ich könnte so heulen. Ich habe mir echt Hoffnungen gemacht, aber so langsam denke ich, dass er mich hinhält. Oder nur für ein paar nette Stunden benutzt.

Oder sehe ich das Ganze zu eng? Bin ich verblendet?

Danke für's Lesen
Lolli

Beitrag von gustav-g 04.05.11 - 21:34 Uhr

"aber so langsam denke ich, dass er mich hinhält. Oder nur für ein paar nette Stunden benutzt"

Ja, das denke ich auch. Darüber hinaus macht er sich lustig über dich. Er taugt nicht für eine Partnerschaft.

Ich fühle mit dir #liebdrueck

Beitrag von imzadi 04.05.11 - 21:36 Uhr

Wenn dir jemand sagt das er keine Beziehung mit dir führen will ist jede Liebesmüh verschwendete Zeit.

Beitrag von ich denke, ja 04.05.11 - 21:37 Uhr

das kommt mir so vor, als würde er nicht zu dir stehen wollen/können. Warum auch immer.
Ich kann dir nicht helfen. Aber ich würde mich lösen von ihm. Als Selbstschutz.

Alles Liebe,

I.

Beitrag von Lollipop1504 04.05.11 - 21:48 Uhr

Danke Ihr Lieben!

Ich überlege, den Kontakt ganz zu beenden. Was nützt mir eine Freundschaft? Es reisst einfach zu viele Wunden in mir auf.

Danke nochmal!
Alles Gute für Euch!

Beitrag von anne221b 04.05.11 - 22:31 Uhr

eindeutig verblendet!!!!!!!!!


ein Mann, der liebt, verhält sich anders!

LG, Anne

Beitrag von summersunny280 05.05.11 - 10:16 Uhr

Also ich versteh jetzt nicht ganz wo das Problem ist #gruebel
Ihr wollt doch beide keine Beziehung .
Er hat es dir deutlich gesagt und du hast es auch gesagt dass dir im Moment nicht danach ist.
Also habt ihr automatisch doch nur eine Sex-Beziehung.
Er Verhält sich so wie sich eine Affäre verhält.


Der Haken an der Sache ist ,dass du dich schon auf eine Beziehung eingestellt hast , sonst wär deine Erwartungshaltung ihm gegenüber nicht so hoch

Beitrag von Lollipop1504 05.05.11 - 18:22 Uhr

Nein, wir haben keine Sex-Beziehung. Er verhält sich mir gegenüber auf einmal so komisch. Er nimmt mich nur noch zur Begrüßung in den Arm und das war's. Seit wir gesagt haben, dass wir es "langsam" angehen lassen und erstmal abwarten, vielleicht mal ein paar Interessen teilen, Dinge zusammen machen. Plötzlich hat er kaum noch Zeit, geht auf Distanz. Aber erzählt mir was von Gefühlen, die er angeblich hat.