Was sind Eure schönsten Erlebnisse??

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von nicole1508 04.05.11 - 21:00 Uhr

Hallo zusammen
Ich hab 2 Hunde,Max fast 3 Jahre,und Maja nun 7 Monate,dann wohnt hier noch Kater Mietzi,fast 2.
Ich bin mit Tieren grossgeworden und liebe Sie einfach.
Es ist einfach so wunderbar wenn man nach Hause kommt und 2 erwarten dich schon drinnen und einer draussen,es macht alles was vieleicht negativ war positiv und man könnte vor Liebe überkochen.
Max ist sehr auf mich bezogen,er weiss genau wie es mir geht,wenn Ich mal weine,dann ist er sofort da,legt seinen Kopf auf meinen Schoß und schaut mich ganz treu an.
Maja will immer kuscheln Sie wärmt mich und sucht meine Nähe.
Mietzi ist eher etwas zurückhaltend,aber wenn Sie es braucht(das streicheln)dann holt Er es sich auch.
Gestern abend war Ich im Bad,und Mietzi war auch dabei,(die 3 warten bis es ins Bett geht)
Mietzi wollte dann ne Fliege fangen und es war so herrlich sich das anzuschauen,Immer wenn Er sie hatte,und nachschaute(unter der Pfote)flog die Fliege wieder weg,und Mietzi schaute mich ganz "dämlich"an.
Ich könnte echt stundenlang zuschauen wie der Kater sich die Mühe vergeblich macht.
Wie ergeht es Euch?
Habt Ihr auch solch Momente wo einem das Herz übergeht vor Liebe?
Bin gespannt
Lg Nicole

Beitrag von phoeby1980 04.05.11 - 23:42 Uhr

ja solche momente kenn ich auch zu gut.
meine damalige hündin (schäferhündin) wollte immer von mir eine sache, wenn sie läufig war. da stupste sie mich mit der nase an, drehte mir ihr hinterteil zu und dann stand sie da und ich durfte sie an der hüfte rubbeln! ach was macht man nicht alles aus liebe!! ist aber auch schlimm, wenn man lust hat und niemanden hat! das war schon eine komische szene.

und unser jetziger hund.. naja, da gibt es auch viele sachen. wie heute etwa. ich aus nachtdienst gekommen, schnell mit hundi raus, gefrühstückt und ab ins bett. und gegen mittag kommt sie an, beschnuppert mich, stupst mich an und fietscht etwas. sie will aufstehen. aber nicht weil sie mal muss oder durst oder hunger hat. ne sie will sich in die stube legen um dort weiterzu schlafen! na gut, bin dann eben mit aufgestanden. und was macht die eule dann?? legt sich wieder ins bett!!#klatsch

in dem moment ist das echt nicht lustig. aber so im nachhinein kann man schon darüber lachen! oder aber sie quitscht und jault als würde sie abgestochen werden. und mein mann hockt daneben, macht aber nichts!!!! ne da will sie bloß rumalbern. da tickt die total aus, wenn die rumalbern will!!!

ach es gibt so viele schöne momente und einer fällt mir grad noch ein!

letzten sommer, wir im see / teich baden. und hund mit. als erstes hat sie einen toten fisch aus den wasser geholt! hatte zuerst angst, dass sie den frisst! aber ne hat sie bloß beiseite gelegt, danach hat sie irgendwie gras oder sowas rausgeholt. wir, also mein mann und ich, standen im wasser und unsere arme lagen so auf der oberfläche.

was macht unsere alte dame?? kommt mit ernsten gesichtsausdruck angeschwommen, sieht den arm meines mannes (später mal meinen arm) packte zu (nicht doll) und wollte diesen aus dem wasser rausholen, also den arm! da hat die wohl gedacht, das ist irgendetwas anderes!

und da mussten wir beim schwimmen und so aufpassen, dass sie nicht wieder in einen unsere arme schnappt. wie gesagt, tat nicht so weh, aber naja.......

ach ja, da würde ich nicht fertig werden mit dem schreiben! da gibt es soviel kleinigkeiten! und alle sind wunderbar!

Beitrag von nicole1508 05.05.11 - 13:36 Uhr

LOl das mit dem Schlafen kenne Ich nur zu gut!!Gegen 23Uhr ist die letzte Gassirunde,gegen 5,6Uhr gehen beide schnell in den Garten udn dann ist eigentlich RUhe bis 9Uhr(WE)
manchmal ist Max aber extrem unruhig und stupst mich an mitten in der Nacht,Ich gehe dann mit Ihm runter und mache Terrassentür auf,aber Er hockt vorm Küchenschrank und schaut nach einer gewissen Türe...
Der Kerl will allen Ernstes m,orgens um 2 Uhr seinen Ball haben der da drinne über Nacht bleibt!
Das sind Mom wo man eigentlich denkt das kann net sein aber Hund eben.

Beitrag von k_a_t_z_z 05.05.11 - 00:47 Uhr

... Spätestens jeden Abend, wenn Fine unter die Decke kriecht um vor meinem Bauch zu schlafen und Leo kuschelig in meinen Kniekehlen liegt...

... als Fine sich eine komplette Kralle ausriss, operiert wurde und danach immer da sein wollte wo ich war und ich letztlich zwei Nächte auf dem Boden schlief weil das Mädel nirgendwo hinauf hüpfen konnte...


... und natürlich wenn ich nach Hause komme, egal wann - und beide an der Tür parat stehen - noch strubbelig und verschlafen - aber egal....

... wenn ich auf der Couch sitze und rechts und links direkt an mir zwei Fellwürste liegen habe die ich beidhändig kraulen muss...


... wenn der Tierarzt zwei Helfer braucht um Leo zur Narkose zu "überreden" - es dann aber reicht wenn ich komme und sie im Arm halte...

... wenn Leo sich ins Waschbecken legt wenn ich in die Wanne gehe (immer!) und dort bleibt bis ich wieder herauskomme (und da ich nett bin lege ich ihr natürlich ein weiches Handtuch hinein...)...

... wenn sie hungern weil ich mal nicht da bin - das ist leider generell nicht so erfreulich...


Wir vertrauen einander vollkommen und sind ein einfach perfekt füreinander - meistens zumindest ;o).


LG, katzz







Beitrag von nicole1508 05.05.11 - 13:33 Uhr

Hallo Katzz
Ja das mit dem Waschbecken kenne Ich auch,entweder da oder oben auf dem Schrank oder auf der Mauer oben wo die Toilette etwas "versteckt"ist..
Gehe Ich oben duschen dann springt er von Toilette entweder oben auf den Rand der Dusche,oder mal eben auf die Türe.
Max und Maja liegen beide vor der Badewanne wenn Ich drinne liege und schlafen.
Beim TA ist es ähnlich,bin Ich dabei alles gut,geht mal mein Mann mit,nichts zu machen,als Maja kastriert wurde war Sie sooo tapfer,aber als Ich Sie holen ging und die TÄ nochmal nach den Augen schaute(hatte ne kleine Entzündung drinne)da war dann doch genug und Madame knurrte mal heftig und schmieg sich total in meinem Arm.
Mietzi ist den ganzen Tag draussen aber noch nie ausser"Hörweite"gewesen,Ich muss wirklich höchstens 2mal rufen da kommt ER,aber eben auch nur bei mir,ruft Mann da kannste lange warten,er sagt dann immer PFF du und deine Katze...
Mietzi ist den ganzen Tag draussen,so gegen 8Uhr will Er aber rein,und ist dann mal keiner zuhause sitzt Er auf dem Garagendach und wartet und wenn Wir dann kommen bekommen wir erstmal geschimpft von Ihr..
Ach könnte immer weiter so machen
Lg Nicole

Beitrag von mirja 05.05.11 - 06:57 Uhr

Hallo, ja ich kenne solche Erlelbnisse auch....

Meine zwei Katzen lieben es, über die Tastatur zu laufen, wenn wir am PC sitzen und tun dann alles, damit man nichts mehr schreiben kann....:-)

Oder wenn ich heimkomme und beide liegen auf meinem Bett und warten schon, bis ich dazu komme...#verliebt

Ganz lustig ist auch die "Duschwache", ich bin in der Dusche und sie warten vor der Dusche ab, bis ich wieder heraus komme - es könnte mir ja was passieren...

Es gibt so viele schöne Momente, aber es ist schwer, deren Intensität zu beschreiben, wenn man nicht live dabei ist. Ich lieb sie auf jeden Fall sehr und hab immer Angst, dass ihnen was zustossen könnte....

Lg, Mirja

Beitrag von redrose123 05.05.11 - 11:03 Uhr

Meiner war am We, Sonntag früh ich hab verschlafen meinen Kaffee getrunken Spike unser ältester Rüde, schlief auf dem Sessel. Auf einmal steht er auf rennt über die Rückenlehne voll gegen das Fenster und ist dann dubbelig davon #rofl

Beitrag von kimchayenne 05.05.11 - 11:49 Uhr

Hallo,
mein schönstes Erlebnis war die Geburt meines Hundes.Ich war beruflich dabei und dieser kleine Kerl kam raus und ich wusste sofort der ist es.Ich kenne IHn also von seiner ersten Lebensminute an und hatte eigentlich täglich Kontakt bis er zu uns umziehen konnte.Inzwischen sind wir ein gutes Team,wir haben viel Arbeit aber auch viel Spaß zusammen.Er ist ziemlich auf mich fixiert,also er hört auch auf meinen Sohn aber wenn ich nicht dabei bin klappt es um längen besser.Bin ich dabei und JUnior sagt was zu dem HUnd guckt der erst immer mich an als wenn er sagen will meint der das jetzt Ernst,muss ich das wirklich machen?#rofl
Schöne Erlebnisse gibt es mit dem HUnd und auch den Katzen jede Menge aber das oben geschriebene war für mich eindeutig das schönste udn ich sehe es als Riesenglück das es so gelaufen ist.

LG Kimchayenne