ist es schlimm wenn man bryophyllum zu früh einnimmt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von siddel1983 04.05.11 - 21:19 Uhr

Hallöchen... meine frage steht ja schon oben....
da meine tempi bis jetzt noch nicht gestiegen ist aber ich gestern und heute so ein Mittelschmerz hatte hab ic heute mit bryo angefangen.

Was meint ihr war das richtig?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/850146/582440
lg

Beitrag von angelpearl182 04.05.11 - 21:27 Uhr

Meines Wissen ist es nicht schlimm, im gegenteil, es soll sogar unterstützend bei KiWu genommen werden. Obendrein ist es Homöopathisch und hat somit keine bis sehr wenige Nebenwirkungen.
Mir wurde es von einer Ärztin in der Klinik empfohlen, und mein Arzt meinte auch, man kann damit nichts falsch machen

#winke

Beitrag von kimiko 04.05.11 - 22:09 Uhr

Crossposting. Und inhaltlich gehört es eher in das ander (KiWu) Forum...