ist es schlimm wenn man bryophyllum zu früh einnimmt?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von siddel1983 04.05.11 - 21:19 Uhr

Hallöchen... meine frage steht ja schon oben....
da meine tempi bis jetzt noch nicht gestiegen ist aber ich gestern und heute so ein Mittelschmerz hatte hab ic heute mit bryo angefangen.

Was meint ihr war das richtig?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/850146/582440

lg

Beitrag von tomnano 05.05.11 - 14:27 Uhr

Ich würde mit Bryo erst anfangen, wenn der ES auch tatsächlich war - sprich wenn die Tempi entsprechend hoch gegangen ist oder ggf. erst wenn die Balken kommen (2 -3 Tage nach ES). Das würde immer noch für Bryo reichen. Aber sooo schlimm wird es sicher nicht sein, wenn Du jetzt schon angefangen hast. Vielleicht probierst Du nächsten ZK mal Ovus, dann kannst Du sicherer eingrenzen wann Dein ES war.

Gruß
Nano