hilfe, nun bin ich überfragt!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von angelpearl182 04.05.11 - 21:21 Uhr

Ich komme gerade nach Hause und da ich heute unterwegs so ein leicht "feuchtes" Gefühl hatte, habe ich mir mal aus der Apo 2 Teststreifen für ph-Wertbestimmung geholt. Wie ich ja weiß, bestimmt man den Wert in der Scheide und bei Fruchtwasser sollte er bei 7 liegen.
Nun habe ich getestet und er liegt bei 4,4, also kein Fruchtwasser. Aber ....... auf einmal hatte ich frisches Blut am Toi-Papier, nicht gerade wenig, und danach war es wieder weniger. Habe ich mich verletzt beim Testen oder könnte es anzeichen sein, das die Geburt nun doch langsam los geht? Wehen habe ich schon jeden Abend und mein FA meinte gestern, noch höchstens 1 Woche halte ich durch. Bin ja nun schon 36.SSW und es ist mein 6. Kind, aber sowas kenne ich nun gar nicht.
Kennt das jemand von euch??????#zitter

Beitrag von kleineelena 04.05.11 - 21:26 Uhr

Mit dem Test kenn ich mich nicht aus, aber als ich Blut am Toi Papier hatte, sind wir gleich ins KH gefahren (war da 39+1) und 3 Stunden später war meine Maus da #verliebt
Lt. Aussage der Hebi im Krankenhaus war das ein Teil vom Schleimpfopf.
Fruchtblase ist mir erst im Kreißsaal geplatzt.

Alles Gute #winke

Beitrag von angelpearl182 04.05.11 - 21:37 Uhr

oh weh!
dann hoffe ich mal, das ich nicht auch in den nächsten paar Stunden entbinde. Ich habe bloß ein mal mitbekommen, den Schleimpfropf zu verlieren, aber der war damals gelblich und zäh. Vorhin war es nur wie reines Blut, als wenn man seine Periode hat.
Jetzt bekomme ich schon etwas angst, denn ich bin alleine gerade zu Hause und habe auch niemanden der mich fahren kann. Obendrein wohne ich auf dem Dorf und der Bus fährt bloß alle Stunde.
Na ich warte erstmal ab und im härtefall rufe ich den Rettungswagen

Beitrag von kleineelena 04.05.11 - 21:46 Uhr

>>Bus fährt bloß alle Stunde<< #rofl #rofl #rofl
Stell mir grad ne Schwangere im Bus vor, die den Fahrer anschrei er soll doch mal hin machen, Baby kommt gleich.

Du schreibst ja, es ist dein 6. Kind, da bist du doch schon Profi?!

Drück dir die Daumen, das bis morgen alles ruhig ist und du (vielleicht nicht unbedingt mit dem Bus:-p) zum Doc gehen kannst.

#winke

Beitrag von angelpearl182 04.05.11 - 21:59 Uhr

Ich weiß, das mit dem Bus hört sich komisch an, aber solange ich noch laufen kann und die Wehen noch nicht ganz so wild sind, fahre ich halt damit, denn für zurück braucht man dann hier ein Taxi. Und 50 Euro für einen falschen Alarm wäre doch auch schlecht:-D

Beitrag von moncici10 04.05.11 - 21:50 Uhr

Ist die Blutung nun komplett weg?

Ich würde im Krankenhaus anrufen und fragen, denn Blutungen sollten ja nie einfach so übergangen werden. Kann ja durchaus sein, dass du dich dabei verletzt hast, aber abklären würde ich es immer.