es +11 und sst negativ... noch hoffnung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mama-mit-herz07 04.05.11 - 22:00 Uhr

frage steht ja schon oben...

mein mann und ich probieren nun seit 5 monaten an dem projekt geschwisterchen für unsere tochter.. aber es will nicht klappen. hatte im letzten jahr einen natürlichen abgang in der 6. woche.
seitdem sind meine zyklen auch nur 21 bis 23 tage lang...
nun müsst ich samstag meinen nmt haben und dachte mir, mach ich ma en test... war ein 10er von pregnafix. ist leider blütenweiß geblieben..
was meint ihr kann ich ncoh hoffen? morgen ist zt 21...

lg mama mit herz

Beitrag von schlafmuetzchen 04.05.11 - 22:08 Uhr

Hi,

du weißt doch wie es heißt:
die Hoffnung stirbt zuletzt!

Aber mal ehrlich, es gibt viele die erst ab ES+14 und später nen pos. Test in den Händen halten, daher würd ich nochnicht aufgeben.
Aber um das ganze das nächste mal zu entgehen würde ich auch erst ab NMT testen, ist halt sicherer ^^

LG

Beitrag von campanita 05.05.11 - 04:07 Uhr

Huhu, koepfchen hoch!!! Bei mir war der Test bei ES+11 auch negativ. Aber irgendwie konnte ich das nciht so recht glauben und hab nur einen Tag spaeter nochmal getestet und siehe da....eine hauchzarte Linie ist erkennbar. ALSO....bei ES+11 ist es noch sehr frueh. Teste einfach die Tage nochmal, dann ist es schon sicherer.

Ich druecke dir die Daumen und hoffe die Tage nochmal von dir mit einem POSITIVEN Ausgang zu lesen....#herzlich Gruesse!