Muttertag - ich fühle mich so mies!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von so mies ... 04.05.11 - 22:13 Uhr

Hallo,

oh Mann, ich fühle mich so mies. Hab zwei süße kleine Söhne, die in einen sehr netten Kindergarten gehen, wo der Jahreskreis und seine Feste eine zentrale Rolle spielen!

Jetzt ist am Freitag für 11 Uhr ein Muttertagskaffee angesagt, mit selbst-
gebackten Kuchen, Gedichten, überreichen der selbstgemachten Geschenke, etc.

Das wirklich extrem blöde ist, dass ich am Freitag um 10.30 einen seit Monaten vorgegebenen fixen Termin mit einem Klienten habe, und wirklich nicht kommen kann. Mein Chef hat mir schon im Oktober eine Urlaubssperre ausgesprochen (und er ist sonst sehr kulant - aber es geht nicht!). Schlimmer - ich bin die einzige Mama, wo das nicht geht. Mein älterer Sohn heult nun jeden Tag, ich habe angeboten, dass mein Mann und meine Mama gehen - aber nein, er will MAMA.

So ein Mist. Heul. Ich fühle mich total mies.

Beitrag von sweetelchen 04.05.11 - 23:43 Uhr

Das ist wirklich eine miese Situation und das schlimmste ist; man kann ja wirklich nichts dafür. Aber das verstehen Kinder nicht. Für sie heißt es nur das du nicht kommst, wer oder was daran schuld ist? In deren Augen du natürlich. Dein Sohn ist bestimmt sehr traurig, das wäre glaube ich jedes Kind. Aber versuche es doch wieder gut zu machen indem ihr mal einen Tag plant an dem ihr vielleicht in einen Freizeitpark fahren könntet? Phantasialand oder Movie Park es gibt sehr vieles. Und da freuen sich die Kinder sehr drauf. Das weiß ich noch von mir.

Beitrag von badguy 05.05.11 - 09:56 Uhr

Mama kann nicht, Ende im Gelände. Wenn ich dieses Geschisse lese, dass hier oft gemacht wird, fass ich mir an den Kopf. Wenn Mama nicht kann, gehen Papa und Oma mit.

Kindern schadet es nicht, wenn sie Grenzen erfahren. Du bist nicht böse, es ist dir faktisch völlig unmöglich, an dem Termin teilzunehmen.

Beitrag von steffisaido 05.05.11 - 13:45 Uhr

hört sich irgendwie herzlos an, wie du das schreibst...

vielleicht hast du recht, dass kinder grenzen und natürlich auch regeln brauchen, aber kinder haben auch gefühle und eine meinung!


Beitrag von badguy 05.05.11 - 14:03 Uhr

Realistisch, nicht herzlos. Ich halte nichts von dir dudi-Fraktion. Natürlich haben Kinder Gefühle aber von einer fehlenden Mutter geht die Welt nicht unter. Vater und Oma sind dabei.

Den Tag und die Wünsche von Kindern zu ignorieren ist herzlos. Irgendwann kommt aber immer ein Punkt, wo man als Elternteil die Wünsche der Kinder nicht erfüllen kann. Auch das ist für Kinder eine wichtige Erfahrung.

Beitrag von mansojo 05.05.11 - 10:07 Uhr

hallo,

du brauchst dich nicht mies fühlen

wie alt ist dein kind
ich hab minem immer erklärt wenn ich nicht arbeite können wir uns dieses leben nicht leisten

biete ihm einen ausgleich an


lg manja

Beitrag von anyca 05.05.11 - 10:50 Uhr

Unser Kindergarten würde nie auf die Idee kommen, um 11 h vormittags die Mütter hinzubestellen. Ist doch völlig klar, daß da nicht jede kann.

Beitrag von ichbins04 05.05.11 - 13:34 Uhr

hallo,

ein völlig vorsintflutlicher kindergarten !!!!!

die wenigsten berufstätigen eltern schaffen es, sich an einem freitag vormittag um 11 frei zu nehmen....

da ist stress vorprogrammiert !!! geht gar nicht !!!!

bei uns werden diese termine mit ca 4 wochen vorlauf bekannt gegeben, und vor allen dingen sind es termine, die in der regele in den letzten 2 stunden der öffnungszeit des kigas liegen...

also in der regel ab 16 bis 18 uhr.....

somit kann in der regel wenn nicht beide eltern können immer zumindest ein elternteil dabei sein.

ausserdem gibt es bei uns keinen muttertagskaffee sondern ein

elternkaffee....

glg

Beitrag von redrose123 05.05.11 - 14:45 Uhr

Und darum schreibst du in Schwarz weil du eine (wie du schreibst) Rabenmutter bist?

Es ist schade aber es geht eben nicht. Und wenn du heulst ist klar das dein Kind miteinsteigt.....