Nachzahlung Überstunden erst im MuSchu! Und nu? Eure Erfahrungen bitte

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von happybibi 05.05.11 - 00:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
habe mich schon belesen, aber so 100% bekommt man ja auch nicht auf alles eine Antwort ... hoffe auf Eure Erfahrungen.

Ich bin seit April im MuSchu und habe erst jetzt mit dem Aprilgeld meine Überstunden ausbezahlt bekommen :-[
Ich befürchte nun, dass es, obwohl es als Rückberechnung für Monat März bezeichnet wurde, nicht für März berücksichtigt werden wird ... es wird ja immer vom Zuflussprinzip gesprochen ...

Ich würde mich echt ärgern, da ich trotz anstrengender SS viel gearbeitet habe und es mir dann ja echt nichts bringen würd ... #zitter (habe leider ausgerechnet während der SS eine Teilzeitstelle begonnen; vorher 40h :-[ )

Ich wäre Euch für Tips dankbar,
Bibi #winke

Beitrag von windsbraut69 05.05.11 - 06:57 Uhr

Zuflußprinzip wobei denn?
Wovon sprichst Du denn?

LG

Beitrag von nastja23 05.05.11 - 07:42 Uhr

hallo...

hmmm...irgendwie verstehe ich das ganze nicht...

aber es ist doch üblich und normal,dass man überstunden,zuschläge,usw. erst einen monat später ausgezahlt kriegt bzw. mit dem gehalt des darauffolgenden monats...ich meine,die lohnabrechnungen werden ja auch schon mitte des monats gemacht(je nach betrieb und anzahl d. mtarbeiter)...da können die es ja auch noch nicht berücksichtigen....

oder hast du jetzt was ganz anderes gemeint?

lg

Beitrag von eisblume84 05.05.11 - 08:54 Uhr

Häh verstehe ich nicht.#kratz
Ist doch egal wann die dir das Geld zahlen, bin ich zumindest bisher von Ausgegangen.

Zum Beispiel bekomme ich mein Weihnachtsgeld wenn ich bereits in Elernzeit bin, kann ja jetzt schlecht zu meinem AG gehen und sagen er muss mir das Geld im Mai schon zahlen

LG

Beitrag von u_i_d 05.05.11 - 09:19 Uhr

Du meinst, für die Berechnung der Höhe des Mutterschutzgeldes, oder?
Ich meine, dass es nach der ABrechnung geht und nicht, wann es ausgezahlt wird...

Beitrag von susannea 05.05.11 - 18:24 Uhr

Für das Elterngeld zählt es so nicht mehr, da es aber auch eine Einmalzahlung ist, würde es eh rausfallen.