Hallo würde mich sehr um euren rat freuen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von blackylotus 05.05.11 - 00:29 Uhr

Habe einen Freund , aber das gefühl das ich irgendwie eingesperrt bin und jeden Tag wirklich Fertig bin ....

So streite hält sich in maßen.

Geht meistens wegen dem ex(Streiten)
Er hat auch ne Tochter die von meiner kleinen die Halb schwester ist (gemeinsamen Vater)
Sie liebt mich auch sehr und versuche wie Ostern ein Tag für die zwei kinder da zu sein , ud mein Partner passt es nicht

Und ein Tag mit dem Partner

Muss dazu sagen die zwei hassen sich ...

Aber die zwei Strafen immer nur mich und die kleinen

Die ayleen kann ihre schwester (meine Tochter) kaum sehen , weil Ihr Vater nicht möchte das mein Partner da ist .

Und mein Partner möchte nicht das ich mit den zwei nen Tag verbringe obwohl der ex dabei ist ...

Das alles geht nun schon 8 monate und langsam bin ich fertig , ich kann nicht mehr gut zu reden

Bitte helft mir....

Ich weiß es ist spät

Beitrag von No way 05.05.11 - 00:50 Uhr

Nach 8 Monaten solltest du noch verliebt sein und nicht jeden Tag fertig.
Trenne dich von deinem Freun, du sitzt zwischen allen Stühlen und deine Tochter hat auch darunter zu leiden.
Wenn dein Freund nicht einsieht, dass du mit deinem Ex über euer Kind immer Kontakt haben wirst, hat es keinen Sinn mit euch.

Beitrag von nofeelingsatall 05.05.11 - 02:15 Uhr

Hi,

du bist jeden Tag fertig, das du nicht glücklich bist, liest man aus jeder Zeile. Du bist noch so jung und hast dein Leben vor dir, werfe an nicht weg an jemanden, der dich nicht respektiert und achtet.
Deine Kleine verdient es unbekümmert aufzuwachsen, eine glückliche Mama zu haben, die viel lacht und Freude hat am Leben.
Denke gut nach ob du so weiter leben willst. Manchmal ist ein Ende mit Schrecken besser als kein Ende und nur Schrecken und trauig sein.
Du wirst wieder jemanden finden und es schadet niemanden auch mal ne Weile alleine zu sein, sich selber finden. Du hast schon viel erlebt und schlimmes durchgemacht. Komme zur Ruhe und finde zu dir selber.
Habe keine Angst das du alleine bleiben wirst, aber suche mit Bedacht, denn du hast eine Tochter und Verantwortung.
Die Beiden sind unreif, denn sie verstehen nicht worum es dir geht.
Am besten du holst du andere Kleine alleine ab und unternimmst mit den Kindern etwas alleine, dann kann dich niemand anmachen.

Viel #klee und lass dich nicht fertig machen.

Beitrag von witch71 05.05.11 - 07:41 Uhr

Ich würde gar nicht mehr reden. Ich würde auf den Tisch hauen und sagen: Die Kinder haben ein Recht, sich zu sehen und auch ihren Vater zu sehen, Basta.

Wenn Dein Partner Dir nicht vertraut, ist das eine Sache. Es liest sich aber eher so, als wolle er über Dich Deinem Ex eins auswischen, weil er merkt, Du spurst wenn er motzt. Und dabei ist es ihm völlig egal, ob Du leidest und ob die Kinder leiden.
Das ist keine Liebe. Das ist reines Machtgetue.

Wenn er meint, ihm passt das nicht, dass die Kinder (besonders Dein Kind) ihren Vater regelmässig sehen dann soll er halt seine Konsequenzen ziehen und gehen. Mir jedenfalls wäre das Wohl meiner Kinder immer noch wichtiger, als ein egoistischer Partner der mit ihren Gefühlen spielt.

Beitrag von blackylotus 05.05.11 - 13:20 Uhr

An alle einen lieben dank...

Ich glaube werde jetz auch ein ende setzen

Ich möchte für meine zwei Kids da sein und nicht mehr reden....

Lieben lieben dank euch allen #herzlich#herzlich