Heuschnupfen+Erkältung - wie Medizin nehmen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von socke237 05.05.11 - 06:30 Uhr

Guten Morgen,

meine Tochter (3) leidet seit vorigem Jahr an Heuschnupfen. Vor ca. einer Woche ging es wieder los und wir nehmen seit dem 4xtgl. Augen-u.Nasentropfen, abends Saft und tgl. Globulis.
Jetzt hat sie bei dem bescheidenen Wetter aber auch noch ne Erkältung dazu bekommen. Wie mach ich denn das jetzt mit der Medizin? Geb ich noch zusätzlich Nasentropfen und Hustensaft für die Erkältung? Lass ich die Heuschnupfenmedikamente für die Zeit komplett weg? Oder verringere ich die Dosis?
Gestern habe ich erstmal mit inhalieren angefangen, damit ich überhaupt was gegen die normale Erkältung mache.
Ich hoffe, mir kann einer einen Tipp geben!

Danke!
Socke237

Beitrag von -bluenight- 06.05.11 - 06:21 Uhr

Hallo Socke

Also normalerweise kannst du deiner Tochter Hustensaft/ Brust einschmieren ( hab immer Anisbutter aus der Apo geholt) ohne bedenken dazugeben. Was auch sehr gut ist Fenchelhonig den man im Fenchel oder Kamilentee dazugehen lösst auch ganz gut den Husten. ;-)

Wenn es nicht besser werden sollte würde ich aber an deiner Stelle zum Kinderarzt gehen.


Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Gute Besserung#winke


Liebe Grüsse

bluenight