CRP Wert etwas erhöht und deswegen Antibiotika

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel-2408 05.05.11 - 09:38 Uhr

Hallo Ihr lieben

Ich bin etwas verunsichert. Mein CRP Wert liegt bei 13,5. Eigentlich sollte er nicht höher als 5 sein. Leider wissen wir nicht warum er erhöht ist und der Wer ist ja auch nicht so wahnsinnig erhöht. Mir geht es gut aber meine FA meint ich solle doch einfach mal für sechs Tage Antibiotika nehmen. nur so, vorsichtshalber. Jetzt weiss ich nicht ob es wirklich nötig ist. Sie hat gemeint es könnte auch nur eine Zahnfleischentzündung. Aber auf blauen Dunst einfach so Antibiotika schlucken ist doch auch nicht in Ordnung oder#kratz

Beitrag von muffin7 05.05.11 - 10:07 Uhr

Guten Morgen!

Mein CRP-Wert war auch erhöht - das hatte meine Endokrinologin bei
einer Blutabnahme festgestellt (Wert lag bei 15). Meine Frauenärztin sah allerdings keinen Handlungsbedarf, da sie der Meinung war, es könnte z.B. an einer Zahnfleischentzündung oder auch mit der Schwangerschaft zusammenhängen. Meine Endokrinologin war zwar der Meinung, dass es mit der Schwangerschaft nix zu tun hätte, aber wir sind dann so vorgegangen, dass der Wert noch 2 x kontrolliert wurde und er ist dann auch von alleine wieder runtergegangen (ohne Medikamente o.ä.). Frag 2 Ärzte und Du bekommst 3 Meinungen!

Alles Gute!

Muffin