War überhaupt ein ES??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von grinsekatze85 05.05.11 - 09:41 Uhr

Hallo!

Kann mir jemand mal seine Gedanken zu meinem ZB mit mir teilen??#schein
VErsteckt sich ein ES dadrin??#schmoll

Wenn ich die Werte von ZT 19/20 runter setze gibt es Balken und ES wäre wohl an ZT 25 gewesen, CL liegt dann bei 36,5 aber die Tempi ist immer so zackig, komisch die anderen Zyklen war die Tempi wenigstens ruhiger und dann noch die SB, immer mal wieder den Tag über, ab und zu mal ein kurzer frischer roter Tropfen Blut und wieder nix. Mittags-Abends ist die SB meistens schon wieder weg.#augen

Warte eigentlich sehnsüchtig auf die Mens, da wir dann in der KiWu Klinik anfangen könnten. Aber so wird das doch nix....
Hier mal mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/899769/578939

Danke für eure Meinungen#blume
grinse#katze

Beitrag von schne82 05.05.11 - 09:52 Uhr

ich schätze, da war noch kein ES :-(

Beitrag von grinsekatze85 05.05.11 - 10:04 Uhr

Danke#blume

Ja das war auch meine Befürchtung, schade. Dachte das Mönchs bringt endlich was, nach 4 Monaten mal.
Dann hoffe ich auf einen späten ES oder auf die Mens....

ABWARTEN, dieses Wort kann ich schon nicht mehr hören!!!!#augen

LG

Beitrag von lizardqueen8435 05.05.11 - 10:08 Uhr

Ich empfehle wieder mal hormonyoga ! Mir hat das super geholfen...

Beitrag von grinsekatze85 05.05.11 - 10:12 Uhr

Danke!
Hab ich noch nichts von gehört!!

Werd mich mal schlau machen....

Beitrag von grinsekatze85 05.05.11 - 10:18 Uhr

Hab mir das mal durchgelesen, ich mache Pilates. Scheint interessant zu sein.
Mal sehen ob das was für mich ist.

LG

Beitrag von lizardqueen8435 05.05.11 - 14:58 Uhr

hormonyoga ist was ganz anderes, auch ganz anders als normales yoga. es ist extrem powervoll mit starken bauchkonstraktionen durch bastrikaatmung (man atmet wie ein blasebalg) und engergielekung in verschiedene drüsen (von hypophyse bis zur schilddrüse.. ich hatte ein wahnsinniges hormondilemma und mir hat es perfekt geholfen. lass dich nicht abschrecken wenn du liest dass es zur hormonellen balance in den wechseljahren ist. das ist nur eine indikation.. ein einmaliger kurs bei einer yogalehrerin die bei diana rodrigez direkt gelernt hat würde ich dir empfehlen... danach gehts problemlos von daheim.
z.b. gibts hier erfahrungsberichte...
http://www.yogacircle-berlin.de/yc/hormonyoga/erfahrungsberichte.html
alles liebe alexa

Beitrag von grinsekatze85 06.05.11 - 10:54 Uhr

Danke!
Werd ich mal schauen!