Frage an erfahrene Flaschenmamis

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sunnystarlett 05.05.11 - 09:47 Uhr

Meine kleine Maus wird am Sonntag 13 Wochen und sie bekommt zur Zeit von uns 4 Flaschen a 200ml Pre. In der Nacht schläft sie bis zu 11 Stunden durch und bekommt ihre erste Flasche so gegen 08:00. Die restlichen Flaschen verteilen sich über den Tag bis 19:00. Nun habe ich aber seit 2 Tagen das Gefühl, sie wird nicht richtig satt nach 200 ml weil sie dann noch ein bißchen quengelt, wenn die Flasche leer ist. Würdet ihr jetzt auf die 1er umsteigen oder die Menge Pre erhöhen?

Danke für Eure Antworten.

VLG,
Nadine

Beitrag von incredible-baby1979 05.05.11 - 09:50 Uhr

Hallo,

ein Wechsel auf 1er-Milch ist nicht nötig. Erhöhe einfach die Menge an Pre, davon darf dein Mäuschen soviel trinken, wie es mag :-).
Wenn die Kleinen wachsen, haben sie logischerweise auch einen erhöhten Bedarf.

Ach ja, und vergiss die Empfehlungen auf der Packung, was Fläschchen- und Trinkmenge betrifft ;-).

LG,
incredible

Beitrag von sarahjane 05.05.11 - 09:56 Uhr

Bleibe so lange wie möglich bei der Premilch, da sie im besonderen Maße an Frauenmilch angeglichen ist.

Beitrag von novemberschnecke 05.05.11 - 10:13 Uhr

Ja, da scheiden sich die Geister.
Du kannst eigentlich beides machen. Menge erhöhen, oder umsteigen.
Bei der 1er musst du nur aufpassen, dass sie nicht mehr trinkt als angegeben.
LG

Beitrag von kathrincat 05.05.11 - 10:21 Uhr

1er würde nichts änderen, gib einfach mehr

Beitrag von babyglueck09 05.05.11 - 10:43 Uhr

hi!
ich würde auch einfach die menge erhöhen und schauen wie es funktioniert. unsere maus hat die pre bis kurz vor den ersten geburtstag getrunken und dann sind wir auch die 1er umgestiegen, die sich auch jetzt öfter noch (knapp 18 monate) noch trinkt, weil sie keine normale kuhmilch trinken mag.
lg

Beitrag von sunnystarlett 05.05.11 - 11:09 Uhr

Danke für Eure Antworten. Das hat mir echt weitergeholfen! Ich werde bei Pre bleiben und die Menge erhöhen und dann mal weiterschauen :-)

VLG,
Nadine

Beitrag von nager.michi 05.05.11 - 19:02 Uhr

Meine ist jetzt 9 Monate alt und bekommt immer noch PRE.

Ich hab immer so viel gefüttert wie sie wollte. Ich glaube grade in dem Alter wo Dein Kind jetzt ist hat meine waaaaahnsinnig viel getrunken. Ich dachte ich spinne. Das hat sich aber wieder gelegt. Einfach nach Bedarf füttern. Beim Stillen ists ja auch so.