babybauch eincremen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von madlena09 05.05.11 - 09:48 Uhr

hallo mädels,

ich möchte meinen bauch mit weleda öl eincremen wegen den befürchteten schwangerschaftsstreifen.

wie cremt man richtig? muss man leicht zupfen, oder wie?

danke
madlena;-)

Beitrag von seinelady 05.05.11 - 09:52 Uhr

huhu
so was bringt wirklich gar nichts.
wenn du dazu veranlagt bist, dann kannst du cremen wie du willst.
ich habe jeden Tag gecremt, und mein bauch sieht echt schlimm aus.
lieben gruß tiny mit merle elea im bauch
ps auch meine hebamme hat bestätigt das es nichts bringt

Beitrag von erbse2011 05.05.11 - 10:26 Uhr

#pro
stimmt, willste mein bauch mal sehn? :D
schaut wie ne kartenlandschaft aus und ich hab gecremt 3mal am tag und siehe da ich bin ein wandeldes streifenhörchen, glaub auf den bild in meiner VK sieht man das auch bisschen.

entweder die kommen oder nicht :)

ist wie mit dem reisen unter der geburt, entweder bist du veranlagt oder nicht :)

Beitrag von netti000 05.05.11 - 09:52 Uhr

Du kannst cremen wie Du willst, das nimmt keinen Einfluss darauf ob Du Streifen bekommst oder nicht. Das kommt ganz auf Dein Bindegewebe an. Keine Creme der Welt dringt so tief in die Haut ein, wo die Risse entstehen. Finde es unmöglich, dass Firmen immer noch damit werben dürfen, dass ihre Produkte Schwangerschaftsstreifen verhindern können #aerger

Aber man hat ja auch oft trockene Haut in der SS, dagegen hilft das cremen sehr gut!

LG Netti 20. Ssw

Beitrag von claude2010 05.05.11 - 10:00 Uhr

Ja, das stimmt wohl...:-) aber ich finde die leichte Massage schön und ich hab gelesen dass es für das Baby im Bauch auch schön is

Beitrag von sunflower79 05.05.11 - 09:53 Uhr

Hallo,

ich hab mal gelesen, dass man leicht zupfen soll.
Aber leider bringt die cremerei/ölerei nichts. Meine Hebi sagt auch entweder hat man glück und neigt nicht zu ss steifen oder hat leider pech gehabt.

alles gute

lg sun

Beitrag von claude2010 05.05.11 - 09:55 Uhr

Ich finde das Öl von weleda stinkt fürchterlich#hicks! Ich benutz das von HIPP (Mama SANFT) das riecht sooo gut!
Man sollte sanft zupfen... Ich mach es täglich oder besser gesagt mein Schatz: der traut sich nicht so richtig zu zupfen und massiert eher:-D

Beitrag von 0179tina75 05.05.11 - 10:01 Uhr

ich creme auch, eigentlich schon immer,schön brav nach dem duschen, hab bei meiner großen auch geölt, jeden tag, gezupft, gekreist und soll ich dir ganz ehrlich meine erfahrung sagen ... noch im kreissaal hatte ich sooo nen schönen bauch auf den ich so stolz war, dann kamen die presswehen und vorbei wars ... meine hüften sind seit daher durchzogen mit kleinen silbernen streifen ...

aber die extrapflege tut der haut bestimmt nich schlecht ;-)
schönen tag wünsch ich dir
lg tina

Beitrag von kio518 05.05.11 - 09:56 Uhr

Also Öl würde ich gar nicht nehmen, da ist die Gefahr groß das die Haut austrocknet. (Ja ich weiß, aber da steht doch Schwangerschaftsöl drauf....ich hab auch so eine Flasche zu Hause, allerdings von Seba Med und da wurde die Haut trotzdem total trocken und schuppig)
Ich hab normale Creme, einmal von Schlecker, die riecht ganz gut und von Vichy, wobei die nicht unbedingt billig ist und unparfumiert, aber zumindest tut sie das was auf der Tube steht, streifen vorbeugen oder abschwächen (bei der Brust kann ich das gut beobachten). Streifen selber hab ich (noch) keine. Aber ich denke mal, wenn das Bindegewebe so konzipiert ist, nützt das ganze Cremen nichts. Meine Mutter und Großmutter hatten beide keine Streifen, vermutlich hab ich also vielleicht auch Glück, aber vorbeugen tu ich trotzdem gern ein bisschen.
LG Kio +#baby (19.SSW)

Beitrag von madlena09 05.05.11 - 10:00 Uhr

danke, mamis#schein

Beitrag von babybear86 05.05.11 - 10:24 Uhr

Ja das stimmt leider, wenn man ein schlechtes Bindegewebe hat, dann kann man nichts tun gegen drohende Schwangerschaftsstreifen. Aber durch ölen und cremen kann man sicherlich den Schaden eingrenzen oder eben etwas vorbeugen. Am besten nach dem Duschen oder Baden das Öl sanft einmassieren. Gerne auch etwas zupfen, fördert die Durschblutung.

Bin in der 1.SS nicht gerissen. Hoffe das bleibt diesmal auch so.
Allerdings ist der Bauch auch nicht so riesig (spielt alles eine Rolle).
Eincremen und ölen tue ich mich trotzdem, auch wenn ich sicherlich nicht die Veranlagung zu Dehnungsstreifen habe.

Viel Erfolg! #winke

Beitrag von juliz85 05.05.11 - 10:24 Uhr

ich hab nen massage-handschuh, dami reib ich die haut ab, ist dann besser durchblutet. man kann aber auch zupfen. ansonsten nehm ich öl (schlecker oder rossmann) und manchmal creme, je nachdem, wie ich lust hab. hatte schon von meiner teenie-zeit leichte streifen, sind aber bis jetzt, 36.ssw, keine neuen dazu gekommen :-)