Ich mag einfach nicht mehr...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bluerose-286 05.05.11 - 10:21 Uhr

Hallo an alle,
hab bis jetzt immer nur still mitgelesen, aber jetzt ist es an der Zeit, dass ich mir meinen Frust mal von der Seele schreibe. Seit über einem Jahr habe ich die Pille abgesetzt. Nach (mir ewig erscheinenden) 7 ÜZ wurde ich dann endlich #schwanger. Die Freude war riesengroß, hätte die ganze Welt umarmen können. Noch dazu habe ich an Heilig Abend 2010 positiv getestet, also optimaler Anlass. ;-) Dann kam allerdings recht schnell die Enttäuschung: Ich hatte eine FG in der 7. SSW, allerdings freiwillig ohne AS. Irgendwie war ich danach total optimistisch dass es schnell wieder klappen würde, da man ja so oft hört, dass Frauen nach einer FG sehr schnell wieder schwanger werden. Bei mir ist aber anscheinend alles anders, :-[ da ich mich nun wieder im 4. ÜZ befinde und mir den ganzen Zyklus über sicher war, dass es diesmal geklappt hätte. Hatte auch WIRKLICH die gleichen Anzeichen wie damals bei meiner SS. Heute bin ich an ES +15, die Tempi ist noch weit über CL und die Anzeichen sind noch da. Deswegen habe ich gewagt zu testen. Doch wie sollte es auch anders bei mir sein: NEGATIV. Fühle mich irgendwie total verarscht von der Natur oder wem auch immer...

Sorry für mein ewig langes #bla, aber musste es jetzt mal los werden...

LG
bluerose-286

Beitrag von simsaline76 05.05.11 - 10:26 Uhr

Lass dich mal in den Arm nehmen #liebdrueck
Kann deinen Frust verstehen.

Beitrag von bluerose-286 05.05.11 - 10:30 Uhr

Dankeschön... :-) Hinzu kommt bei mir noch, dass bei mir im Verwandten- und Bekanntenkreis zur Zeit eine nach der anderen #schwanger wird. Jede reibt mir das voll unter die Nase, wie glücklich sie sind etc.... Könnt echt nur noch heulen. Oder K*****...

LG

Beitrag von simsaline76 05.05.11 - 10:35 Uhr

Jip, kann ich verstehen. Zwei meiner Kolleginnen sind schwanger und eine Cousine. Man fühlt sich nur noch mies wenn die mit ihren Babybäuchen vor einem herlaufen und sich über die unerträgliche Hitze, die aufgedunsenen Backen, die (nicht vorhandenen) Pickelchen und die Termine beim Arzt beschweren.

Beitrag von bluerose-286 05.05.11 - 10:42 Uhr

Bingo, genau das allerselbe bei mir. Nur dass ich eben diesen Monat selber von Brustspannen über Übelkeit und Unmengen an (echten) Pickeln alle Anzeichen hatte, die auch bei meiner ersten SS da waren. Und dann wieder diese Enttäuschung. Wenn schon der Test negativ ist, dann soll wenigstens die Mens kommen, damit ein neuer Zyklus beginnt... #aerger Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es bei dir so schnell wie möglich klappt. #pro

Beitrag von sweetheart12109 05.05.11 - 10:28 Uhr

Kann dich sehr gut verstehen....bin auch im 13 ÜZ endlich ss geworden und musste es auch wieder gehen lassen. jetzt bin ich im 18 ÜZ und noch nix in sicht...

Beitrag von bluerose-286 05.05.11 - 10:33 Uhr

Irgendwie tut es gut zu wissen, dass ich nicht allein mit diesem Problem bin. Und eigentlich denke ich mir, ich hätte (theoretisch) noch mind. 10 Jahre Zeit um #schwanger zu werden, da muss es doch mal klappen. Aber irgendwie ist da auch die Angst, dass wenn es wieder klappt, ich wieder eine FG habe... #zitter

Beitrag von sweetheart12109 06.05.11 - 09:18 Uhr

verstehe dich...mir gehts genauso!!!
Habe auch Angst davor.