Weintraubenallergie

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von doro86 05.05.11 - 11:18 Uhr

Meine Maus at gestern das erstemal ein paar mehr Weintauben gegessen und hatte ne halbe Stunde später einen sehr weichen stuhlgang, heute war der Stuhlgang auch sehr weich und die weintrauben kam sehr unverdaut raus.
heißt das nun das sie keine weintrauben verträgt?
ich habe eine fruktose intoleranz kann sie die auch haben?

Beitrag von babsi1972 05.05.11 - 11:25 Uhr

Das ist normal, dass die Weintraubenschalen nicht verdaut werden.
lg

Beitrag von enelya 05.05.11 - 11:38 Uhr

Hallo,


Weintrauben sind doch dafür bekannt, dass sie bei übermäßigem Verzehr abfrührend wirkend können. Nicht umsonst steht es hier im Schwangerschaftsforum oft als Tipp gegen Verstopfung.

Also alles ganz normal und keine Allergie oder so ;-)

Grüße,
Enelya

Beitrag von rainbowbrite81 05.05.11 - 11:38 Uhr

Bei uns kommen die Weintrauben auch quasi "im Ganzen" wieder raus.
Das ist normal.

Liebe Grüße
rainbow

Beitrag von amadeus08 05.05.11 - 13:06 Uhr

sie kann natürlich eine Fructoseintoleranz haben, aber erstmal ist das völlig normal, dass der Stuhlganz weicher wird, wenn man Trauben isst und bei kleinen Kindern kommen die Trauben, wie auch Oliven und ähnliches oft ziemlich unverdaut wieder raus. Ist bei unserem Kleinen auch so.

Lg