Trockene Hautstellen wie dauerhauft wegkriegen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mama-02062010 05.05.11 - 11:26 Uhr

Mein Sohn hat schon so lange trockene Haustellen, habe es schon mit Linola Fettcreme und mit Advertan creme eingecremt, aber sobald die weg sind und ich dann nicht mehr eincreme dauert es nicht lange und sie kommen einfach wieder. Mittlerweile kriege ich sie nicht mehr weg.

Wie bekommt man den überhaupt solche trockene Haustellen?
Und wie bekommen ich das dauerhaft weg?

Beitrag von majetta 05.05.11 - 11:28 Uhr

Klingt nach Neurodermitis#aerger

Beitrag von mama-02062010 05.05.11 - 11:32 Uhr

Ich war deswegen schon 3 mal beim Arzt und von Neurodermites war nicht die rede, nur trockene hautstellen. rechte bein sieht besonders schlimm au, am linken Bein und rechten Arm sind nur kleine stellen

Beitrag von katile 05.05.11 - 12:46 Uhr

hallo,

nicht jede trockene hautstelle ist sofort neurodermitis..!
lg kati

Beitrag von zweiunddreissig-32 05.05.11 - 11:42 Uhr

Hat mein Sohn auch. Die stellen jucken nicht, sind aber permanent da. Wenn er gezahnt hat, sah wirklich schlimm aus und hat genässt. Es ist quasi Vorstufe von Neurodermitis. Keiner weiss, voher es kommt.

Bei uns hilft vorübergehend Bepanthen und pures Lanolin. Kaum kremt man nicht ein, gehts wieder los. Mein Kia sagt, ich soll abwarten. Da ich selber früher starkes Neuro hatte, das von alleine nach der Pubertät aufhörte, warte ich ab und creme fleissig weiter.

Versuch mal, ihm keine Milchprodukte, rote / orangene Früchte und Gemüse und glutenhaltige Lebensmittel für kurze Zeit mehr geben.

Beitrag von connie36 05.05.11 - 12:10 Uhr

hi
lanolin ist wollwachs, und ist auch bekannt dafür, allergien zu bilden. beobachte es gut.
lg conny, die 10 jahre bei einem hautarzt die allergietestungen durchgeführt hat.

Beitrag von zweiunddreissig-32 05.05.11 - 12:50 Uhr

Ja, ich reagierte früher auf Lanolin, jede Handcreme damit war für mich Tabu. Meinem Sohn dagegen macht es nichts aus.

Beitrag von sabrinaa81 05.05.11 - 12:36 Uhr

da hilft nur immer schön cremen.
mein sohn hat neurodermitis und wenn ich auch nur 1x das cremen schleifen lasse, kommen die stellen wieder.

ich würde auch auflebensmittel achten. auf citrusfrüchte und rote früchte reagiert ben ganz stark

Beitrag von lavy 05.05.11 - 12:57 Uhr

Huhu,

mein Sohn neigt auch zu extremer Haut.
Vorallem im Gesicht und an den Händchen. An den Beinen sind nur kleine Stellen.
Hab mit Kaufmann´s Haut und Kindercreme, mit Linola und mit purem Wollwachs versucht .. wurd irgendwie nix.
Meine KiÄ riet mir dann mit Urea zu cremen und wir haben recht guten Erfolg. Allerdings kommt es immer mal wieder stärker durch, sodaß meine KiÄ nun der Meinung ist, das es sich evtl. um Neuro handeln könnte.
Grad zur Pollenzeit, kaum 5 Minuten draußen fängt es an richtig zu erröten.

Zu jucken scheint es nicht wirklich, also er versucht sich nicht zu kratzen. Aber wenn er z.B. bei mir auf der Brust liegt, dann schubbert er das Köpfchen doch schonmal über meinen Pullover.

Ich hoffe es ist einfach nur diese Babyneurodermitis und er bleibt den Rest seines Lebens davon verschont. Habe selbst Hautprobleme und es ist richtig nervig :-(

Gute Besserung deinem Sohn!

LG

Beitrag von krumlfy 05.05.11 - 13:16 Uhr

Meine Süße hat auch trockne Hautstellen. Meine Kinderärztin hat mir deswegen gleich Cortison verschrieben ohne was anderes auszuprobieren#aerger

Ich habe dann selbstständig probiert. Linola funktionierte nicht, aber dafür die Kaufmanns Haut und Kindercreme. Damit haben wirs ganz gut im Griff. Kommt zwar ab und zu mal ne kleine Stelle wieder, aber nicht mehr so viel wie am anfang.

Das Cortison hab ich nicht gegeben wäre für mich nur die letzte Lösung gewesen.

LG krumlfy

Beitrag von zauberli 05.05.11 - 17:06 Uhr

Du weisst schon, dass Advantan Creme Kortison ist??

Lg #winke

Beitrag von dieeva 05.05.11 - 17:22 Uhr

Hallo,
unser Sohn hat das auch mal mehr, mal weniger schlimm nur an den Wangen. Und nichts hat wirklich geholfen. Unsere KiÄ hat uns die Produkte von Siriderma empfohlen. Kann man direkt bei denen bestellen. Hab dann dort angerufen, die Stellen geschildert und bin sehr nett beraten worden. Hab dann einige Probetübchen geschickt bekommen (für 5€, aber find ich ok). Die nehmen wir jetzt gerade und dem Zwerg hilft es super.
LG
Eva