Hohlkreuz/ "Entenpo" durch 2 Schwangerschaften??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von knuffel84 05.05.11 - 11:46 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht, ob ich es mir einbilde, aber ich habe das Gefühl das ich seit den 2 Schwangeschaften ein Hohlkreuz und dadurch einen Entenpo bekommen habe :-( kann das sein? Kann ich was dagegen tun?
Sollte ich damit zum Arzt gehen?

LG
JAsmin

Beitrag von darkphoenix 05.05.11 - 14:08 Uhr

HAst du Rückbildung gemacht?? Bzw. ist deine Beckenbodenmuskulatur noch schwach? Die BB-Muskeln hängen ja mit Bauch und Rücken zusammen.

MAche gerade meinen 2. Flexibar-Kurs und Intensiv BB bei einer Physio so gerade war meine HAltung noch nie wie jetzt ;-)

Beitrag von knuffel84 05.05.11 - 20:28 Uhr

Nach der 1. Geburt habe ich einen RüBi-Kurs gemacht, ja, aber nach der 2. Geburt musste ich den Kurs nach der 2. Stunde abbrechen, weil ich die üblichen Probleme mit meinem Rücken hatte und dazu auch noch Wasser im Knie. Jetzt übernimmt das ja keine KK mehr.
Ich glaube, ich sollte mal mit meinem HA oder FA sprechen, vielleicht habe ich ja auch die Möglichkeit den Kurs verspätet zu machen

Beitrag von darkphoenix 06.05.11 - 10:38 Uhr

Huhu,
es hängt mehr am beckenboden als man denkt!! Ich hab mir damals das Telefonbuch geschnappt und die Physios hier durchtelefoniert ob jemand auf Becken spezialisiert ist (mein ganzes Becken war zudem och verschoben, konnte aufgrund der Schmerzen keine RüBi machen, da der FA gesagt hat: Schmerz ist nur eingebildet).
Bin dann zur Physio hin und die hat mir bestätigt das es von entbindung usw. kommt und alles verschooben ist, daraufhin habe ich 2mal ein Physiorezept vom FA bekommen-

Beitrag von knuffel84 06.05.11 - 20:16 Uhr

Okay... mein Becken ist auch oft verschoben. Gehe ca. 2x im Jahr zum Osteopath, der mich dann wieder "richtet", aber trotzdem habe ich halt hier und da Rückenschmerzen :-(

Ich erkundige mich einfach mal!

Dank dir!