Sie hat Angst was falsch zu machen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anka1974 05.05.11 - 11:57 Uhr

Hallo,
unsere Tochter ist jetzt 5 1/2 Jahre alt. Sie ist (auch lt. Kindergarten) nicht schüchtern braucht aber einen Moment bis sie mit jemandem spricht. Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden. Sie kann sich beim spielen auch durch setzten.
Wird sie aber zum Beispiel im Morgenkreis angesprochen oder soll eine neue Aufgabe lösen (bei Liedern dazugehörige Bewegungen vormachen o.ä), wird sie rot und total unsicher. Sie möchte einfach nichts falsch machen. Mir und den Erziehern tut das total leid.
Malt sie mit ihrer Freundin ein Bild aus, fängt sie an, aber sobald die Freundin was anderes malt, fängt sie neu an und kopiert. Als ich sie fragte, meinte sie das sähe besser aus.
Kennt das jemand?
Wie kann ich ihr helfen?
Viele Grüße
Sandra

Beitrag von silsil 06.05.11 - 12:24 Uhr

Hallo

ich kenne das ein bischen von meiner tochter. allerdings wird die erst 4 und seit dem kindergarten wird ihr selbstbewußtsein auch viel strärker.
hat denn die erzieherin keine tips?
wir versuchen sie halt zu bestärken und viel zu loben. einfach schauen dass ihr
selbstbewußtsein besser wird. evtl. auch einen sport machen lassen.

im fall des bildes würde ich sagen, schade, ich hätte gerne gesehen was du da als erstes angefangen hast zu malen. ....

lg
Silvia