nur eine antwort ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nightwish77 05.05.11 - 12:23 Uhr

Schade, nur eine Antwort auf meine Frage?! Dabei fühle ich mich irgendwie alleine mit meinem Monsterzyklus :-(

Beitrag von schmusi83 05.05.11 - 12:26 Uhr

tut mir leid das hier nicht so viele sind mit soooo einem langen Zyklus.
ich selber bin das gegenteil mit einem 23 tage Zyklus.

ich würde an deine stelle zum FA gehen und mit einer behandlung zum Zyklus regulieren anfangen.
gibt ja heut zu tage vieles was man bei zu lange oder kurzen zyklus machen kann.
lg

Beitrag von nightwish77 05.05.11 - 12:32 Uhr

Hey :-)
Ich hoffe, es er mal was unternimmt! Sagte beim letzten Mal, das wird schon wieder normal. Die Antwort hat mich allerdings auch nicht weiter gebracht. Dann werde ich dem FA jetzt erst einmal auf den Geist gehen. Danke für deine Antwort #winke

Beitrag von fuxx 05.05.11 - 12:28 Uhr

Meine längsten Zyklen betragen 43 Tage.
Ich würde an Deiner Stelle ein Zyklusmonitoring machen lassen um festzustellen, woran es bei Dir liegt - bestimmt liegt eine Eizellenreifestörung vor.

#klee

Beitrag von nightwish77 05.05.11 - 12:30 Uhr

Danke schön für deine Antwort! Das werde ich bei meinem FA nächste Woche mal ansprechen. #winke

Beitrag von annabella1970 05.05.11 - 12:31 Uhr

Ja, am besten zum Arzt, der kann am ehesten was tun...

Viel Glück!!!

LG Anna

Beitrag von nightwish77 05.05.11 - 12:33 Uhr

Danke Anna! #winke